Kontakt

An- und Abmeldung bei Wohnungswechsel

Die An- oder Abmeldung können Sie persönlich mit Pass oder Personalausweis oder per Post beim Einwohneramt oder bei den Bürgerämtern erledigen. Die Meldefrist bei Wohnungswechsel beträgt eine Woche. Unterlassene, verspätete oder unvollständige An- oder Abmeldungen sind eine Ordnungswidrigkeit und können mit einer Geldbuße geahndet werden. Eine Abmeldung ist nicht erforderlich, wenn eine neue Wohnung in einer anderen Gemeinde im Inland bezogen wird. Die Zuzugsgemeinde verständigt die Wegzugsgemeinde vom Wohnungswechsel.

Meldescheine

Die An- oder Abmeldung muss per Meldeschein erfolgen. Bitte achten Sie darauf, dass der Vordruck vollständig ausgefüllt und unterschrieben ist. Meldescheine erhalten Sie kostenlos beim Einwohneramt, bei den Bürgerämtern oder im Bürgerinformationszentrum, Rathaus, Hauptmarkt 18. Sie können die Meldescheine auch hier herunterladen. Bitte leiten Sie uns in diesem Fall die ausgedruckten Meldescheine auf dem Postweg zu, da wir Ihre Original-Unterschrift benötigen. Zusätzlich ist die Kopie des Passes/Ausweises beizufügen. Meldescheine per Fax oder E-Mail bzw. Kopien können aus rechtlichen Gründen nicht bearbeitet werden.

Bei Umzügen innerhalb Nürnbergs, Abmeldungen von Nürnberg ins Ausland oder Abmeldungen einer Nürnberger Nebenwohnung muss bei persönlicher Vorsprache am Schalter kein Meldeschein vorab ausgefüllt werden.
Dies wird unmittelbar am Schalter erledigt, d.h. Sie geben Ihre Daten am Schalter an und erhalten einen mit Ihren Daten fertig ausgedruckten Meldeschein, den Sie nur noch unterschreiben müssen.
Dies gilt nicht für Meldungen in die Zukunft.

Bei Zuzügen aus Bayern greift die Stadt Nürnberg auf den Datenbestand der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) zu, sofern die betroffenen Bürger/innen diesem Zugriff zustimmen. Wenn Sie damit einverstanden sind, füllen Sie bitte diese Erklärung aus und legen Sie das mit zwei Unterschriften versehene Formular Ihrer Anmeldung bei.

Online-Vorgänge

Hier können Sie Ihre Daten direkt an das Einwohneramt senden. Bitte beachten Sie die Hinweise in den einzelnen Vorgängen.

Umschreibung von Fahrzeugpapieren

Bei Wohnungswechsel innerhalb Nürnbergs können Sie den Kfz-Schein/die Zulassungsbescheinigung Teil I umschreiben lassen. Bei einer Namensänderung durch Eheschließung kann der neue Name im Kfz-Schein/Zulassungsbescheinigung Teil I und im Fahrzeugbrief/Zulassungsbescheinigung Teil II eingetragen werden. Der Wohnungswechsel kann allerdings nur einmal im Kfz-Schein/Zulassungsbescheinigung Teil I eingetragen werden. Sofern dies bereits einmal erfolgt ist, muss durch die Kfz-Zulassungsstelle eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I ausgestellt werden.

Gebühren

Die An- oder Abmeldung bei Wohnungswechsel ist gebührenfrei. Für die Änderung von Fahrzeugpapieren fällt pro Fahrzeug eine Gebühr von 10,70 Euro an. Zahlungen sind nur in bar oder mit EC-Karte möglich. Zahlungen mit Kreditkarte sind leider nicht möglich.

Einwohneramt

Äußere Laufer Gasse 25

Schalterhalle, Schalter 1 - 28

90403 Nürnberg

Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag von 8.00 bis 15.30 Uhr
Dienstag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 12.30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Buchstaben A - F

Telefon: 0911 / 231 - 39 81 (Dienstags nur bis 15:30 Uhr)

Telefax: 0911 / 231 - 28 51

Buchstaben G - K

Telefon: 0911 / 231 - 39 82 (Dienstags nur bis 15:30 Uhr)

Telefax: 0911 / 231 - 28 51

Buchstaben L - R

Telefon: 0911 / 231 - 39 83 (Dienstags nur bis 15:30 Uhr)

Telefax: 0911 / 231 - 28 51

Buchstaben S - Z

Telefon: 0911 / 231 - 39 84 (Dienstags nur bis 15:30 Uhr)

Telefax: 0911 / 231 - 28 51

Allgemeine Auskünfte

Telefon: 0911 / 231 - 47 00

Mehr zum Thema

URL zu dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/einwohneramt/wohnungswechsel.html>