Kontakt

Nürnberg - Stadt des Friedens und der Menschenrechte

Dieses Leitbild verabschiedete der Stadtrat als Antwort auf die Geschichte unserer Stadt, insbesondere während der Zeit des Nationalsozialismus und als kommunalpolitischen Auftrag für die Zukunft.

Aufgabe des Menschenrechtsbüros ist es, dieses Leitbild mit Leben zu erfüllen, d.h. die kommunale Menschenrechtsarbeit zu konzipieren, zu koordinieren und umzusetzen. Dabei geht es um die Förderung der Menschenrechte auf internationaler und europäischer Ebene ebenso wie um die Wahrung und Stärkung dieser für alle Menschen gleichermaßen geltenden Rechte hier vor Ort.
Dies geschieht zumeist in Kooperation mit unterschiedlichsten Partnern und in verschiedensten Netzwerken.

So möchten wir auch Sie einladen, sich gemeinsam mit uns für die Achtung und Förderung der Menschenrechte einzusetzen.

27. Januar: Zentrale Gedenkfeier zum Holocaustgedenktag

Holocaustgedenktag 2015

Am Dienstag, 27. Januar, findet in Nürnberg um 19.30 Uhr in der Reformationsgedächtniskirche (Berliner Platz) die zentrale Gedenkfeier zum Holocaustgedenktag statt. Getragen wird die Feier von der Stadt Nürnberg, dem evang. Dekanat, der kath. Stadtkirche sowie der Israelitischen Kultusgemeinde.

Preisträgerin 2013: Kasha Nabagesera

Dani Karavan über 20 Jahre Straße der Menschenrechte

Gut zu wissen

Preisträger 2015

Gemeinsam aktiv

Unterstützt von

Logo der Nürnberg Messe
URL zu dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/index.html>