Rund um die Nürnberger Altstadt – Finale der Bayern Rundfahrt am 1. Juni 2014   

In seiner über 20-jährigen Geschichte zählt das Radrennen "Rund um die Nürnberger Altstadt" zu den größten Radsportevents in Bayern. Stars wie Jan Ullrich oder Erik Zabel und Topteams wie Telekom, Milram oder Gerolsteiner fuhren schon auf dem Rundkurs vor der einmaligen Kulisse der Nürnberger Burg.

Seit 2013 findet das traditionelle Großsportereignis der Frankenmetropole als Finaletappe mit Zieleinlauf der Bayern Rundfahrt, dem wichtigsten deutschen Mehretappenrennen im Profi-Radsport, statt.

Termin für die diesjährige Veranstaltung ist der
1. Juni 2014.

Wie im vergangenen Jahr beinhaltet das sportliche Programm neben dem Eliterennen auch Jedermannrennen, Run and Bike sowie einen Triathlon. Außerdem wird es wieder ein attraktives Rahmenprogramm für Zuschauer und Gäste geben. Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

"Rund um die Nürnberger Altstadt" beweist sich damit einmal mehr als DAS Ereignis für alle (Rad-)Sportbegeisterten in der Region!

Eliterennen

Die 10 Runden des Eliterennens um die Nürnberger Altstadt beenden nach 159,6 Kilometern die in Wassertrüdingen beginnende letzte Etappe der Bayern Rundfahrt 2014, an der auch eine Auswahl der aktuell weltbesten Radprofis teilnehmen wird.
Bei Zielankunft am Opernhaus werden die diesjährigen Fahrer eine Strecke von insgesamt 784,1 Kilometern zurückgelegt haben. Weitere Informationen zur Bayern Rundfahrt und deren Einzeletappen gibt es auf der

Jedermannrennen

Auch 2014 wird der SportService der Stadt Nürnberg wieder als Veranstalter der Jedermannrennen um den Preis der Nürnberger Nachrichten auftreten. Das im letzten Jahr zum ersten Mal durchgeführte und gut angenommene Liegeradrennen ist ebenfalls erneut Teil der Wettbewerbe.
Insgesamt 350 nichtlizensierte radsportbegeisterte Frauen und Männer können auf der gleichen Strecke wie die Profisportler ihre Fitness unter Beweis stellen und sich einen der Preise der Stadt Nürnberg und deren Sponsoren erkämpfen. Meldeschluss ist der 21. Mai 2014.

Run and Bike

Beim Run and Bike starten Radfahrer und Läufer als Tandem-Teams: der eine fährt auf dem Rad, während der andere neben ihm die Strecke zu Fuß bewältigt. In beliebigen Abständen lösen sich die Teammitglieder auf dem Rad bzw. in den Laufschuhen ab. Beim Zieleinlauf darf der Abstand zwischen den beiden nicht mehr als zehn Meter betragen. Die Wettbewerbe um den Preis der wbg Nürnberg Immobilien stehen allen lauf- und radsportbegeisterten Teams offen. Meldeschluss ist der 24. Mai 2014.

Triathlon

Für am Ligabetrieb teilnehmende Damen- und Herrenteams findet wieder ein Mannschafts-Triathlon über verschiedene Distanzen statt. Sobald alle Details dazu feststehen, kann die Ausschreibung mit weiteren Informationen hier auf der Website eingesehen und heruntergeladen werden.

Rahmenprogramm

Mittelpunkt des Renngeschehens und Treffpunkt für alle Radsportbegeisterten ist der Bereich des Frauentorgrabens auf Höhe des Opernhauses. Dort sind Starts, Zieleinläufe und Siegerehrungen, Showeinlagen, Mitmach- und Kennenlernangebote für die ganze Familie sowie jede Menge Raum für kulinarischen Genuss, Erholung, Freizeitgestaltung und Information vorgesehen. Zusätzliche Aktionsflächen sind entlang der Strecke geplant.

  • Logo VR Bank<http://www.vrbanknbg.de/>
  • Logo VGN - Verkehrsverbund Großraum Nürnberg<http://www.vgn.de/>
  • Logo wbg Nürnberg Immobilien<http://www.wbg.nuernberg.de/>
  • Logo Nürnberger Nachrichten<http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten>
  • Logo Schminke GmbH<http://www.schminkegmbh.de/>
  • Logo China Restaurant TANG<http://www.tanghao.de/>

Veranstalter:

  • Stadt Nürnberg - SportService<http://www.sportservice.nuernberg.de>
  • Bayern Rundfahrt - Finale Rund um die Nürnberger Altstadt<http://www.bayern-rundfahrt.com>

Verwandte Links

  • Altstadtrennen Facebookseite<https://www.facebook.com/altstadtrennen>
  • Logo Altstadtrennen<http://www.radrennen.de>

Häufig nachgefragt:

Weiterführende Links:

URL zu dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/radrennen/index.html>