Kontakt

Projekt Seepferdchen

Beschreibung

Frühschwimmer Abzeichen Seepferdchen

Das Projekt "Seepferdchen" soll die wachsende Zahl von Nichtschwimmern unter den Nürnberger Kindern verringern. Dies wird über die Erhöhung der Betreuungsqualität im schulischen Schwimmunterricht erreicht.
Der schulische Schwimmunterricht bietet die Chance, auch Kinder zu erreichen, die das Schwimmen nicht von den Eltern gelernt bekommen und aus verschiedenen Gründen keinen Schwimmkurs besuchen können.

Tatsächlich bringen heutzutage erschreckend viele Kinder die nötige Wassergewöhnung nicht mit, die man im Grundschulalter erwarten würde. So kommt es vor, dass ein Kind der 4. Klasse mit der Schule zum ersten Mal in seinem Leben ein Schwimmbad besucht.

Die Lehrerinnen und Lehrer sind beim Schulschwimmen mit einer sehr heterogenen Kindergruppe konfrontiert, vom absoluten Nichtschwimmer bis zum geübten Schwimmer. Sie möchten den Kindern möglichst viel Wasserzeit bieten, stoßen aber an Grenzen, wenn sie die Kinder individuell betreuen und gleichzeitig die Aufsichtspflicht nicht verletzten möchten.

Um die in Nürnberg stark nachgefragten Wasserzeiten möglichst effektiv zu nutzen, erhalten 13 Nürnberger Schulen bei ihrem Schwimmunterricht Unterstützung von einem/r Teilnehmer/in am Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) im Sport, welche/r einen Rettungsschwimmer- und Übungsleiterschein vorweisen kann. Die Hilfe beginnt schon beim Umkleiden der Kinder und geht bis zur Einzelbetreuung von z.B. Kindern mit Angst vor dem Wasser.

Teilnehmende Schulen 2014 / 2015

Projektziel

Ziel des Projekts ist die Abnahme möglichst vieler Frühschwimmerabzeichen („Seepferdchen“). Das Abzeichen bescheinigt nicht nur die Schwimmfähigkeit, sondern bietet dem Kind ein persönliches Erfolgserlebnis. Eventuell kann so die Begeisterung für einen Schwimmverein geweckt werden.
Im Schuljahr 2011/2012 fand das "Projekt Seepferdchen" erstmals mit den Nürnbergern Schulen statt. Seitdem nehmen pro Schuljahr rund 1.000 Schüler teil, von denen ca. 50% anfangs nicht schwimmen können. Durch den Einsatz des FSJlers reduziert sich die Anzahl der Nichtschwimmer zum Schuljahresende etwa um die Hälfte. Dabei legen immer mehr Kinder das "Seepferdchen" oder ein anderes Abzeichen neu ab.

Unterstützer und Kooperationspartner

Die Finanzierung des Projektes erfolgt durch die Stiftung Persönlichkeit, vertreten durch die Familie Gierse. Die Stiftung möchte mit ihrem Engagement bei der Projektrealisierung einen umfassenden Beitrag zur Qualitätssicherung in der ästhetischen Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen leisten.
Das Projekt findet darüber hinaus in Absprache mit dem Bürgermeister Geschäftsbereich Schule und dem staatlichen Schulamt statt. Die allgemeine Konzeptentwicklung erfolgte im Forum Sport der Europäischen Metropolregion Nürnberg.

Ähnliche Projekte finden in der Stadt Fürth und im Landkreis Erlangen/Höchstadt statt.

Aktion "Seepferdchen" - Wettbewerb für Grundschulen

Am Wettbewerb "Seepferdchen" der Metropolregion Nürnberg können sich Grundschulen der Metropolregion Nürnberg beteiligen. Es gilt, möglichst viele Schwimmabzeichen "Seepferdchen" zu erwerben. Für die drei Siegerschulen winken Geldpreise.

Berichte

URL zu dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sportservice/seepferdchen.html>