Kontakt

Tipps für die Benutzung der Biotonne im Sommer

Hochsommerliche Temperaturen beschleunigen die Zersetzung organischer Abfälle.
Die Folgen kennt jeder: Die Bioabfälle riechen unangenehm und die Biotonnen werden
von Maden und anderen Insekten befallen.

Hier ein paar Tipps vom Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg (ASN), wie diese Probleme verringert oder sogar vermieden werden können:

Die Wahl des richtigen Standplatzes

Bereits die Wahl des Standplatzes für die Biotonne hat großen Einfluss auf die Geruchsentwicklung. Die Tonne sollte möglichst dort aufgestellt werden, wo sie der Witterung wenig ausgesetzt ist. Ein kühler, schattiger Platz verlangsamt die Zersetzung der Bioabfälle und damit die Entwicklung der Gerüche.

Zeitungspapier oder Holzspäne zugeben

Je trockener die Bioabfälle sind, desto besser. Eine Schicht aus zerknülltem Zeitungspapier auf dem Tonnenboden bindet Feuchtigkeit. Nasse Küchenabfälle abtropfen lassen und dann in Zeitungspapier einwickeln. Bitte keine Werbeprospekte verwenden, denn diese können Schwermetalle enthalten. Der ASN stellt für das Sammeln von Bioabfall auch kostenlos Biotüten aus Papier zur Verfügung. Diese sind auf den Wertstoffhöfen, im Bürgerinformationszentrum und in Einzelhandelsgeschäften erhältlich.

Zwischen die Bioabfälle regelmäßig Strukturmaterial eingeben, wie etwa Baum- und Strauchschnitt, Hobelspäne oder Zeitungspapier.

Grasschnitt antrocknen lassen Rasenschnitt antrocknen lassen und erst kurz vor der Leerung in die Biotonne werfen. So werden geruchsintensive Gärungsprozesse vermieden.

Deckel schließen

Den Deckel der Biotonne immer geschlossen halten, damit keine Fliegen und andere
Insekten angezogen werden. Fliegen und Maden werden außerdem ferngehalten, indem der Tonnenrand ab und zu mit Essig besprüht oder abgewischt wird. Das hilft auch, wenn die Tonne bereits von Ungeziefer befallen ist.

Die Reinigung

Die Biotonne bei Bedarf nach der Leerung mit Wasser reinigen und vor dem erneuten
Befüllen trocknen lassen.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/abfallwirtschaft/aktuell_66901.html>