Kontakt

Bayerischer Tierschutzpreis 2019 für ANIMA

Die Albert-Schweitzer-Bildungsinitiative ANIMA Tierschutz- und Mitweltpädagogik, langjährige Agenda 21-Projektgruppe, konnte sich Ende September 2019 über die Verleihung des Bayerischen Tierschutzpreises an ihre Jugendgruppe (und Preisgeld für künftige Projekte) freuen. Im Rahmen einer Feierstunde in der Münchner Residenz überreichte Staatsminister Thorsten Glauber (Ressort Umwelt- und Verbraucherschutz) den jungen Leuten ihre Urkunde und eine sehr ansprechende kleine Eulenskulptur.

Schon seit Gründung der Bildungsstätte 1998 engagieren sich bei ANIMA, betreut von Angelika Zech-Stadlinger und Thomas Stadlinger, Kinder und Jugendliche für Tier- und Mitweltschutz: mit Projekten, Aktionen und Veranstaltungen verschiedenster Art zu den einschlägigen Tierschutzthemen, teils auch mit eigenen kleinen Filmspots und Kurzbeiträgen bei Workshops und AGs.

Das Themenspektrum: Verantwortungs- und liebevolle „Haus“tierhaltung, Wildtierschutz, Missbrauch von Tieren in der industriellen Landwirtschaft, bei der Produktion von Pelz und anderen Luxusartikeln, bei Tierversuchen sowie im Sport- und Freizeitbereich – und die Möglichkeiten jedes Einzelnen, dem Leid der Tiere entgegenzuwirken.

„Philosophisches Fundament“ ihrer Arbeit ist Albert Schweitzers ganzheitliche Ethik der Achtsamkeit und der Ehrfurcht vor allem Leben und die Vision eines selbstverständlich gelebten Mitgefühls für andere, nichtmenschliche Lebewesen.
Anliegen der pädagogischen Initiative ANIMA und ihrer Jugendgruppe ist es, über herrschende Missstände zu informieren und Menschen zu inspirieren für einen tierfreundlichen, nachhaltigen und genussvollen Lebens- und Ernährungsstil, d.h. immer auch Wege und Alternativen aufzuzeigen, wie Wandel und eine lebenswerte Zukunft für Menschen, Tiere und die Erde gelingen können.

Interessierte junge Leute in Nürnberg und Umgebung sind herzlich eingeladen, zum Schnuppern einmal bei einem Treffen der ANIMA-Jugendgruppe vorbeizuschauen (meist Freitagnachmittag, konkrete Termine auf Anfrage unter 0911/269126)

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/agenda21/aktuell_65874.html>