Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Brexit-Informationen für britische Staatsangehörige

Flagge der Europäischen Union

Brexit für britische Staatsangehörige

Am 31. Januar 2020 hat Großbritannien die Europäische Union (EU) verlassen. Das Austrittsabkommen ist seit 1. Februar 2020 gültig . Darin ist eine Übergangsphase bis zum 31. Dezember vorgesehen.

Während dieser Übergangsphase gilt das EU-Recht im und für das Vereinigte Königreich. Es bleibt in dieser Zeit auch Teil des EU-Binnenmarktes und der EU-Zollunion. Britische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger können sich also weiterhin im gesamten Gebiet der Europäischen Union frei bewegen und aufhalten.

Ergänzende Informationen finden Sie unter:

Find this Informations in english here:

Informationen bezüglich der Beschäftigung britischer Staatsangehöriger und ihrer Familienangehöriger ab dem 1. Januar 2021 für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber finden Sie unter:

Personen, die ein Aufenthaltsrecht nach dem Austrittsabkommen in Anspruch nehmen, haben ihren Aufenthalt bei der zuständigen Ausländerbehörde grundsätzlich spätestens 6 Monate nach Ende des Übergangszeitraums bis zum 30.06.2021 anzuzeigen. Für Inhaber einer Aufenthaltskarte oder Daueraufenthaltskarte besteht diese Anzeigepflicht nicht, die ausgestellten Aufenthaltskarten beziehungsweise Daueraufenthaltskarten verlieren jedoch ab dem 01.01.2022 Ihre Gültigkeit.

Ihren Aufenthalt schnell und einfach online anzeigen

Einfach Online Machen

Zeigen Sie Ihren Aufenthalt schnell und einfach online an.

Was muss ich tun, um die Einbürgerung zu beantragen?

Wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit ohne Verlust der britischen Staatsangehörigkeit beantragen möchten, sollten Sie umgehend die Einbürgerung beantragen. Damit die Frist eingehalten wird, können Sie die Einbürgerung zunächst auch formlos gegenüber der Einbürgerungsbehörde beantragen.



Hilfe und Downloads von A-Z

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/auslaenderbehoerde/brexit_informationen.html>