Kontakt

Dublin 2017/18

Auszug aus den Tagesberichten der Dublin-Teilnehmer 2017/18

Tag 3, Dienstag, 02.10.2018

Nach unserem Frühstück machten wir uns mit dem 145er Bus auf den Weg zur Schule. Wir fuhren 40 Minuten. Dort angekommen hatten wir von 9:00-12:30 Uhr Unterricht und hatten danach eine kurze Besprechung mit den Lehrern, was morgen so auf dem Programm steht.

Den Rest des Nachmittags hatten wir frei. Die meisten von uns sind in die Stadt gegangen, wir sahen tolle Geschäfte, wie zum Beispiel einen Disney Store, die Temple Bar und das Hard Rock Café. Und natürlich waren wir auch im Primark, oder wie man es hier nennt „Penneys“. Auf dem Weg nach Hause mit dem Bus verpassten wir unsere Station und fuhren zwei Stationen zu viel. So mussten wir die Strecke im Regen und Wind zurücklaufen, tja typisch irisches Wetter. Nach dem Abendessen schrieben wir hier diesen Bericht und gingen ins Bett.

Bericht von Yaren und Nicola

Tag 6, Freitag, 05.10.2018

Unser heutiger Tag fing in der Schule an. Wir präsentierten heute unsere gestrigen Recherchen über das Thema Kilmainham Gaol. Nach unserer 40-minütigen Pause bekamen wir einen Vokabel- und Grammatiktest, welcher wie die Präsentation mit Punkten bewertet wurde.

Nach der Schule bereiteten wir uns für den Cliff Walk in Howth vor. Wir liefen alle gemeinsam zum Zug und fuhren mit diesem bis zur Endhaltestelle. In Howth angekommen liefen wir am Hafen entlang und schossen Fotos. Unser Touristenführer Richard erzählte uns mehrere historische Geschichten über Howth und unsere Wanderung. Auf dem Weg entlang der Küstenklippen gab es immer wieder wundervolle Möglichkeiten Fotos und Gruppenfotos zu schießen, welche auch genutzt wurden. Zunehmend wurde es steiler und etwas matschiger, doch das hielt uns nicht auf, unsere Wanderung fortzuführen. So liefen wir weiter und trafen auf einzigartige Aussichtspunkte sowie atemberaubende Landschaften.
Kurz bevor wir am Ziel angekommen waren, entschieden die Lehrer ein Gruppenfoto mit der Aussicht auf das Meer hinter uns zu machen. Ein paar Schritte weiter wartete unser Busfahrer schon auf uns und so fuhren wir zusammen als Gruppe in die Innenstadt Dublins.

Von Dominik und Cornel

Tag 8, Sonntag, 07.10. 2018

Unser Tag startete um 8:30 Uhr am Clayton Hotel (Busabfahrt). Zur angegebenen Zeit waren alle Schüler pünktlich und anwesend.  Nur leider warteten wir (mal wieder) ziemlich lange auf unseren Bus, der einige Zeit Verspätung hatte.
Endlich im Bus fuhren wir los und hielten nach einer Stunde an unserem ersten Stopp in Glendalough. Wir haben zunächst an einer Führung durch ein zertrümmertes Dorf teilgenommen und haben dann noch ca. eine Stunde Freizeit genossen. Wir sind zum Lower Lake gelaufen und haben dort Fotos gemacht.

Mit dem Bus ging es dann weiter zum nächsten Stopp. Hier wurde wieder ein Gruppenfoto geschossen, und zwar an einem Aussichtspunkt aus dem Film „P.S. Ich liebe Dich“.
Mit einer Stunde Fahrt durch Little Hollywood kamen wir auch schon in Kilkenny an. Wir haben uns das Kilkenny Castle angeschaut. Im Anschluss daran hatten wir Freizeit, in der einige von uns etwas essen gegangen sind.
Pünktlich um 16:20 Uhr fuhr uns der Bus wieder nach Dublin. Auf der Rückfahrt sang die Reiseleiterin den Song Molly Malone (…sie wollte gar nicht mehr aufhören zu singen). In Dublin angekommen verabschiedeten wir uns alle und jeder fuhr in seine Gastfamilie zurück. Der Tag war sehr schön und wir haben viel gesehen.

Von Jessi, Daria und Leonie

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_12/schuelerberichtedublin.html>