Kontakt

Sportunterricht an der Wirtschaftsschule

sport

Der Basissport wird in der 7. – 10. Klasse traditionell von den Spielsportarten Volleyball, Handball und Basketball und bei den Jungen zusätzlich Fußball beherrscht. Zudem werden im ersten Halbjahr zwei weitere Schwerpunkte, Geräteturnen bzw. Choreografie zu Musik und bei den Jungen Parcours trainiert. Im zweiten Halbjahr liegt der Fokus auf den Bereichen allgemeines Fitness- und Konditionstraining und Leichtathletik.

Für die 7. Und 8. Klassen findet zusätzlich verpflichtend am Nachmittag ein „Differenzierter Sportunterricht statt. Hier steht die Verbesserung der Spielfähigkeit in den verschiedenen Sportarten im Vordergrund. Außerdem wird durch die Aufteilung in kleinere Gruppen ermöglicht, gezielte Übungen zu Koordination, sowie Einheiten in Slackline, Tischtennis oder Badminton anzubieten.

Ziele:

  • Grunderfahrungen und Kenntnisse in vielfältigen sportlichen Bereichen vermitteln
  • Das Interesse an Bewegung und Spiel erhalten und weiterentwickeln
  • Schüler dazu motivieren, Sport zu einem Bestandteil ihres Lebens werden zu lassen
  • Der Bewegungsarmut entgegenwirken (Fernsehen, Handy, Computerspiele usw. führen immer mehr zu körperlichen Auffälligkeiten wie Haltungsproblemen, Übergewicht und vor allem Defiziten im motorischen und konditionellen Bereich)
  • Die Auswirkungen sportlicher Betätigungen auf den eigenen Körper erfahren
  • Erziehung zu Teamfähigkeit, Fairness und Kooperation

Sportliche Höhepunkte

Besondere Höhepunkte des Schulsportjahres sind die Wintersportwoche in Südtirol für die 7. Klassen, das Mixed-Volleyballturnier im Februar, an dem alle Klassen teilnehmen und im Sommer die Bundesjugendspiele und das Fußballturnier für Jungen bzw. Hockeyturnier für Mädchen.

Ansprechpartner: Tobias Schlund

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_12/sport.html>