Kontakt

Fachtag für Ehrenamtliche zu Weiterbildung und Arbeitsmarktintegration von Neuzugewanderten

Über 90 Ehrenamtliche aus der Flüchtlingshilfe informierten sich am 07.02.2017 im Rathaus, welche Angebote es für Neuzugewanderte in Nürnberg gibt, um sich in Berufsbildungssystem und den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Fachtag für Ehrenamtliche

Bild vergrößern

Martina Schuster, Bildungsbüro Stadt Nürnberg

Die Unterstützung von Geflüchteten bei der Suche nach Hospitationen, Praktika, Ausbildung, Fortbildung, Anerkennung von Berufsabschlüssen und dem Finden von bezahlter Arbeit rückt für die Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe immer mehr in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeit. Um Ehrenamtlichen Orientierung in dieser komplexen Thematik zu bieten, luden die Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement im Referat für Jugend, Familie und Soziales und das Bildungsbüro im Bürgermeisteramt zu einem Fachtag ein.

Fachtag für Ehrenamtliche

Bild vergrößern

Herbert Albrecht, Einwohneramt Nürnberg

Expertinnen und Experten verdeutlichten in verschiedenen Vorträgen ihre Aufgaben und Angebote. Nach einer Einführung ins deutsche Bildungssystem durch Martina Schuster vom Bildungsbüro gab Herbert Albrecht vom Einwohneramt Nürnberg aktuelle Informationen zur rechtlichen Situation von Geflüchteten.

Fachtag für Ehrenamtliche

Bild vergrößern

John Kosch, Arbeitsagentur Nürnberg

Fachtag für Ehrenamtliche

Bild vergrößern

Markus Wunderlich, Jobcenter Nürnberg

Im Anschluss stellten John Kosch von der Arbeitsagentur Nürnberg, Markus Wunderlich vom Jobcenter Nürnberg, Nancy Schmidt von der Industrie und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, Andrea Sitzmann von der Handwerkskammer für Mittelfranken und Zdenka König von der Zentralen Servicestelle zur Erschließung ausländischer Qualifikationen in der Metropolregion Nürnberg (ZAQ) ihr Angebot vor.

Fachtag für Ehrenamtliche

Bild vergrößern

Nancy Schmidt, Industrie und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken

Fachtag für Ehrenamtliche

Bild vergrößern

Andrea Sitzmann, Handwerkskammer für Mittelfranken

Fachtag für Ehrenamtliche

Bild vergrößern

Zdenka König,Zentrale Servicestelle zur Erschließung ausländischer Qualifikationen in der Metropolregion Nürnberg (ZAQ)

Nach ihren Vorträgen standen die Expertinnen und Experten den Ehrenamtlichen an Stehtischen für individuelle Fragen zur Verfügung. Dort stellten auch weitere Einrichtungen und freie Träger ihr Angebot für Geflüchtete vor. Vertreten waren die IdA Navigatorin für die Region Mittelfranken Julia Kraus (bbw gGmbH), Willkommenslotse Dr. Andreas Demuth und Jobbegleiter Martin Witte (bfz Nürnberg), Claudia Geßl (Integrationsrat) und Mona El-Faourie (AAU e.V.) vom Projekt BLEIB in Nürnberg, Marion Bradl (AAU e.V.) vom Projekt Enter, Thomas Hutzler und Klaus Schön von der NorisArbeit sowie Kerstin Rieper (AWO) und Gila Naef (BRK) vom Projekt QUEO - Qualifizierung und Ehrenamt zur Erstorientierung und Teilhabe von Asylsuchenden.
Die Veranstaltung fand im Rahmen des Arbeitskreises Fortbildung in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe statt.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/bildungsbuero/aktuell_50131.html>