Kontakt

Broschüren

Arbeitshilfe_Geschichtswettbewerb1415_Titelseite_180

Arbeitshilfe zum Geschichtswettbewerb 2014/15

Eine Arbeitshilfe für Lehrkräfte im Freistaat Bayern begleitet die Ausschreibung 2014/2015 des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. In Kooperation mit der Körber-Stiftung Hamburg stellt das Bildungsbüro das Heft interessierten Tutorinnen und Tutoren in Bayern zur Verfügung. Die Arbeitshilfe beinhaltet Vorschläge zur Schulentwicklung und zum aktuellen Thema des Wettbewerbs „Anders sein. Außenseiter in der Geschichte“.

Die "Nürnberger Elternbegleiterinnen"

In enger Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt hat das Bildungsbüro Nürnberg 2010 das Programm „Nürnberger Elternbegleiterinnen“ entwickelt. Das Programm möchte Eltern dabei unterstützen, den Bildungsweg ihrer Kinder schon in frühen Jahren aktiv zu begleiten. Die Broschüre „Die Nürnberger Elternbegleiterinnen. Kindergärten als Orte der Elternbildung“ stellt Grundlagen des Programms und Erfahrungen aus der ersten Laufzeit vor.

Arbeitshilfe zum Geschichtswettbewerb 2012/13

Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ist der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland. Die Broschüre des Bildungsbüros "Vertraute Fremde. Nachbarn in der Geschichte" ist eine Arbeitshilfe für die Städteregion Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach. Beispiele, die von Lehramtsstudierenden entwickelt wurden, zielen auf den Wettbewerb der Jahre 2012/2013.

Außerschulisches Lernen vor Ort

Mit der Handreichung "Außerschulisches Lernen vor Ort. Museen, Archive und Exkursionen in Nürnberg" lädt das Bildungsbüro der Stadt Nürnberg Bürgerinnen und Bürger und dabei insbesondere Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte dazu ein, Lernorte außerhalb der Schule für sich zu entdecken und ihre reichhaltigen Möglichkeiten zu nutzen. Das Heft entstand in Kooperation mit dem Kulturreferat der Stadt Nürnberg und in Zusammenarbeit mit neunzehn Museen, fünf Archiven und drei Einrichtungen zur Kulturvermittlung in Nürnberg.

Open Eyes - Menschenrechtsbildung im Lernort Kino

Die Broschüre "Open Eyes - Menschenrechtsbildung im Lernort Kino" informiert über das Schulfilmprojekt Open Eyes des Internationalen Nürnberger Filmfestivals der Menschenrechte: ein Beispiel für Menschenrechtsbildung im Lernort Kino. Über die anhaltende Vertrautheit mit dem Medium Film sollen junge Menschen zur Auseinandersetzung mit den Menschenrechten, der Menschenwürde und fremden Kulturen angeregt und zugleich deren Medienkompetenz gestärkt werden.

Facetten des interkulturellen Lebens in Nürnberg

Der Journalist Volkan Altunordu zeigt im ersten Teil der Broschüre das Engagement und die Arbeit der Solidargesellschaft Nürnbergs für die Integration eingewanderten Bürgerinnen und Bürger. Der zweite Teil behandelt die Einwanderung nach Nürnberg seit Ende des Zweiten Weltkriegs und die Nürnberger Integrationspolitik. Außerdem wird das Zusammenwirken von kommunaler Bildungs- und Integrationspolitik aufgezeigt.

Die Straße der Kinderrechte in Nürnberg

Die Broschüre beschreibt die „Straße der Kinderrechte“ im Nürnberger Stadtpark als einen erfahrungsbezogenen, außerschulischen Lernort, der Kindern die Möglichkeit bietet, sich spielerisch mit Kinderrechten auseinanderzusetzen. Pädagogische Lehrkräfte, die mit Kindern der Altersgruppe sechs bis zehn Jahre arbeiten, sollen mit dieser Handreichung unterstützt werden, Kinder mit ihren Rechten vertraut zu machen und sie zu befähigen, danach zu handeln.

Menschenrechtsbildung in Nürnberg. Beispiele aus der Praxis

Mit der Broschüre „Menschenrechtsbildung in Nürnberg“ werden Angebote der Menschenrechtsbildung für unterschiedliche Zielgruppen von verschiedenen Trägern vorgestellt. Es ist eine Auswahl getroffen, bei der die Vielfalt der Möglichkeiten von Menschenrechtsbildung beispielhaft vor Augen geführt wird. Die Broschüre gibt detailliert Auskunft über Notwendigkeit und Gewinn von Menschenrechtsbildung und über die Rolle Nürnbergs als Stadt des Friedens und der Menschenrechte. Anschließend werden sechs herausragende Beispiele der Menschenrechtsbildung in der Stadt Nürnberg vorgestellt.

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/bildungsbuero/broschueren_publikationen.html>