Kontakt

Stadt, Land, Beides

Solidarische Landwirtschaft in der Metropolregion Nürnberg

Die solidarische Landwirtschaft in der Metropolregion Nürnberg voran zu bringen, ist ein neues Projekt der BioMetropole Nürnberg. Bei der Solidarischen Landwirtschaft (SOLAWI) finden Erzeugerinnen und Erzeuger sowie Verbraucherinnen und Verbraucher wieder zueinander und arbeiten eng zusammen.

Die Vorteile für Verbraucherinnen und Verbraucher sind eine verlässliche und vertrauenswürdige Quelle ihrer Lebensmittel, regionale Lebensmittel in hoher Qualität aus ökologischer Produktion sowie die intensive Verbindung mit dem landwirtschaftlichen Betrieb. Die Erzeugerinnen und Erzeuger profitieren ebenfalls, da der Absatz ihrer Ernte gesichert ist und die Betriebskosten vorfinanziert werden.

SOLAWI - ein neuer Trend in Deutschland

Die Entstehung der solidarischen Landwirtschaft reicht in die 1980er Jahre zurück. In den USA wird das Modell der Consumer Supported Agriculture auf ca. 6500 Höfen angewandt, in Frankreich sind es etwa 1000. In Deutschland entstehen z.Zt. immer mehr Solawi Projekte.

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/biomodellstadt/solawi.html>