Kontakt

Eltern werden in Nürnberg

"Eltern werden in Nürnberg" - Einladung zur Veranstaltung am 24. November 2020 im Südpunkt

Eltern werden in Nürnberg

Unsere nächste Informationsveranstaltung für junge und werdende Mütter und Väter findet dieses Jahr am Dienstag, 24. November 2020 von 17 bis 18 Uhr und von 18.30 bis 19.30 Uhr statt.
Ort: Südpunkt, Pillenreuther Str.147, Nürnberg
(U-Bahnhof Frankenstraße)

Aufgrund der Hygienevorschriften müssen wir Sie bitten, sich anzumelden!

Anmeldungen bitte per E-Mail. Nennen Sie dabei Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre Mailadresse.

Teilen Sie mit, wann Sie kommen möchten:
Dienstag, 24. November 2020, 17 bis 18 Uhr
oder Dienstag, 24. November 2020, 18.30 bis 19.30 Uhr.

Wir bestätigen Ihnen dann per Mail, ob noch ein Platz für Sie frei ist.
Bitte, bringen Sie Ihren Mund-Nase-Schutz mit!

Eltern werden, Eltern sein – was für eine Veränderung voll schöner Momente und großer Herausforderungen!

Viele Fragen und Herausforderungen stürmen auf Sie ein. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps für diese spannende Zeit mit – ganz egal, ob es um finanzielle Leistungen, nötige Behördengänge, Kinderbetreuung oder Treffpunkte für junge Eltern geht.

Es erwarten Sie eine Stunde lang Kurzvorträge von Jugendamt, Zentrum Bayern Familie Soziales und der Familienkasse, mit der Gelegenheit, Verständnisfragen zu stellen. Dabei geht es um Frühe Hilfen, Familienbildung und die Suche nach einem Betreuungsplatz, sowie um die Beantragung von Elterngeld, Kindergeld und Kinderzuschlag.
Vor dem Gehen überreichen wir Ihnen eine Tasche voll wertvoller Informationen für junge Eltern in Nürnberg.

Nutzen Sie die Gelegenheit sich hier schon vorab zu informieren:

Frühe Hilfen: Jugendamt / Koordinierende Kinderschutzstelle

Die Koordinationsstelle Frühe Hilfen (KoKi) des Jugendamtes der Stadt Nürnberg ist ein zentraler Baustein der Frühen Hilfen für Nürnberger Eltern. Sie fungiert als Lotse und Vermittler im Netzwerk der Frühen Hilfen in Nürnberg, das über eine Vielzahl an Angeboten für (werdende) Eltern verfügt.

Familienbildung in Nürnberg: Jugendamt / Stab Familienbildung

Eltern- und Familienbildung für Nürnberger Mütter und Väter bietet Ihnen die Möglichkeit sich mit Eltern in Seminaren oder Veranstaltungen auszutauschen. In Kursen erfahren Sie Neues rund um Erziehung und die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sowie zu Partnerschaft oder zur Konfliktlösung bei Trennung oder Scheidung. Informieren Sie sich über Angebote zur Beratung und Unterstützung, zur Freizeitgestaltung sowie Familien-Events.

Kinderbetreuung in Nürnberg: Jugendamt / Kindertagesstätten

Die Kindertageseinrichtungen (Kitas) sind Orte, in denen Kinder miteinander lernen und spielen, Kreativität entfalten und Selbstbewusstsein entwickeln können – unabhängig von ihrer Herkunft und ihren individuellen Voraussetzungen.

Die Plätze in den Kitas der Stadt Nürnberg und der freien Träger werden an Kinder ab frühestens zwei Monaten bis - in der Regel - zum Ende der 4. Klasse, in den Horten an Förderzentren und Schülertreffs auch ältere Kinder und Jugendliche vergeben.

Elterngeld und Elternzeit: Zentrum Bayern Familie Soziales

Elternzeit ist eine unbezahlte Auszeit vom Berufsleben für Eltern, die ihr Kind selbst betreuen und erziehen. Als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer können Sie Elternzeit von Ihrem Arbeitgeber verlangen. Während der Elternzeit muss Ihr Arbeitgeber Sie pro Kind bis zu 3 Jahre von der Arbeit freistellen. In dieser Zeit müssen Sie nicht arbeiten und erhalten keinen Lohn. Zum Ausgleich können Sie zum Beispiel Elterngeld beantragen.

Bayerisches Familiengeld: Zentrum Bayern Familie und Soziales

Das Bayerische Familiengeld ist eine Leistung für alle Familien, unabhängig vom Einkommen oder der Erwerbstätigkeit. Eltern in Bayern können auch Familiengeld erhalten, wenn das Kind eine Krippe besucht oder in der Familie betreut wird.

Kindergeld und Kinderzuschlag: Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit

Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit ist u.a. zuständig für das Kindergeld. Wenn Ihr Einkommen für den eigenen Lebensunterhalt reicht, aber es nicht oder nur knapp ausreicht, um auch für den gesamten Bedarf Ihrer Familie aufzukommen, erhalten Sie einen Kinderzuschlag.

Auf dem Familienportal des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finden Sie vorab bereits Informationen dazu sowie Erklär-Filme und Anträge - auch in leichter Sprache.

Geburtskliniken

Von der Suche einer Hebamme und einer Geburtsklinik berichtet Nina Schmidt in einem Beitrag auf unserem Familienblog Nürnberg:

Geburtsanmeldung, Namensgebung, Abstammung: Standesamt Nürnberg, Abteilung Geburten

Wenn Ihr Kind in Nürnberg geboren wurde oder Sie als Nürnberger*in im Ausland geboren wurden, ist das Nürnberger Standesamt für die Beurkundung der Geburt zuständig. Erforderliche Erklärungen bezüglich der Namensgebung, Namensführung und Abstammung Ihres Kindes können Sie dort abgeben.

Geburtsanmeldung, Namensgebung, Abstammung: Standesamt Nürnberg, Abteilung Geburten

Wenn Ihr Kind in Nürnberg geboren wurde oder Sie als Nürnberger*in im Ausland geboren wurden, ist das Nürnberger Standesamt für die Beurkundung der Geburt zuständig. Erforderliche Erklärungen bezüglich der Namensgebung, Namensführung und Abstammung Ihres Kindes können Sie dort abgeben.

Papa an Bord

Immer mehr Väter möchten ihre Kinder, auch Dank der Elternzeit, in den ersten Lebensmonaten oder –jahren aktiver erleben und begleiten. Wir haben einige von ihnen portraitiert und sie von ihrem Alltag erzählen lassen. Außerdem haben wir Personalverantwortliche befragt, einen Kinderarzt und eine Hebamme zu Wort kommen lassen und aus einer Vielzahl von Informationen und Erfahrungen von Vätern ein kleines Väter-ABC zusammengestellt. Leckere kleine Kochrezepte und Freizeittipps sollen dabei helfen, die Elternzeit von Anfang an aktiv zu gestalten.

Informationen der Nürnberger Frauenbeauftragten

Die Broschüre "Wenn Sie ein Kind erwarten" versucht einige der Fragen zu beantworten, die sich werdenden Müttern und Vätern stellen.
Die Broschüre enthält einen aktuellen Überblick über wichtige gesetzliche Bestimmungen, über finanzielle Hilfen sowie Vorsorgemaßnahmen und Beratungseinrichtungen. Rechtliche Veränderungen wurden, soweit diese zum Redaktionsschluss (Mai 2017) feststanden, berücksichtigt.
Für Ihren individuellen Beratungsbedarf wurden die Adressen und Telefonnummern aller für Sie wichtigen Institutionen zusammengestellt.

Die Broschüre "Alleinerziehend in Nürnberg" informiert über rechtliche Grundlagen, finanzielle und andere Hilfen sowie über das Beratungsangebot für Alleinerziehende in Nürnberg.
Allein zu erziehen heißt nicht, mit allen Problemen allein zu sein. Es gibt zusätzliche Hilfsangebote, die Alleinerziehende unterstützen sollen, beispielsweise bei staatlichen Leistungen oder Regelungen und Hilfen bei Ausbildung, Studium, beruflichem Wiedereinstieg und der Kinderbetreuung.

Finanzielle Unterstützungsangebote während der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt eine große Belastungsprobe für viele Familien dar. Hier finden Sie Informationen über finanzielle Unterstützungsangebote, zu Kinderbetreuung oder Hilfsangeboten in Krisensituationen. Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert:

URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/buendnis_fuer_familie/elternwerden.html>