Kontakt

2. Nürnberger Familienbericht

Der 2. Nürnberger Familienbericht beschreibt anhand von Familieninterviews und Interviews mit (Berufs-) Expertinnen und Experten die Lebenssituation von Familien, in denen ein behindertes Familienmitglied oder ein Elternteil mit psychischer Erkrankung einschließlich Suchterkrankungen lebt. Die Interviews zeigen, welche besonderen Herausforderungen mit dieser Situation verbunden sind, wie die Familien diese Herausforderungen bewältigen und auf welche Ressourcen sie dabei zurückgreifen.

Die Interviews machen deutlich, dass es in Nürnberg schon viele hilfreiche Angebote für Familien, in denen ein behindertes Familienmitglied oder ein Elternteil mit psychischer Erkrankung lebt, gibt und dass gleichzeitig noch Einiges zu tun bleibt. Ein Ziel des Berichts ist es deshalb, Impulse für die weitere Entwicklung Nürnbergs hin zu einer inklusiven Stadtgesellschaft zu geben und vielfältige Diskussionen anzuregen.


Referat für Jugend, Familie und Soziales

Stab Familie


Manuela Schmidt

Telefon: 09 11 / 2 31-67 21

Telefax: 09 11 / 2 31-67 54

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=107854>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/buendnis_fuer_familie/zweiterfamilienbericht.html>