Kontakt

Bescheinigungen über das Aufenthaltsrecht

Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht

In vielen Fällen des täglichen Lebens benötigen Sie eine amtliche Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht. Damit bescheinigen wir Ihnen Ihren aktuellen Aufenthaltsstatus.

Hinweis für Staatsangehörige von Staaten der Europäischen Union

Für Staatsangehörige von Staaten der Europäischen Union kann keine Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht ausgestellt werden, da diese Personen Freizügigkeit genießen und keine ausländerrechtlichen Vorschriften beachten müssen. Sollte für diesen Personenkreis eine Bescheinigung der gemeldeten Adressen benötigt werden, so wenden diese sich bitte an die Meldebehörde:

Antragstellung im Online-Verfahren

Bei der Beantragung können Sie zwischen dem erleichterten Online-Verfahren und der herkömmlichen Beantragung mittels Vordruck wählen.
Beim Online-Verfahren werden Sie zur Dateneingabe durch die erforderlichen Arbeitsschritte geführt. Unmittelbar mit der Online-Beantragung ist die Online-Bezahlung verbunden. Diese schließt sich direkt an die Dateneingabe in der Form einer Online-Lastschrift an. Die hierzu erforderlich Ermächtigung erteilen Sie im letzten Abschnitt der Online-Beantragung.

Hinweis

Die Gebührenerhebung regelt § 47 Abs. 1 Nr. 9 Aufenthaltsverordnung (AufenthV). Sofern Sie als türkischer Staatsbürger assoziationsberechtigt sind, besteht Gebührenbefreiung gem. § 52a Abs. 3 Nr. 2 AufenthV. Dies erkennen Sie z. B. daran, dass Ihnen ein Aufenthaltstitel gem. § 4 Abs. 5 Aufenthaltsgesetz (AufenthG) erteilt wurde. Bei der Antragstellung im Online-Verfahren kann die Gebührenbefreiung aus technischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden. Bitte machen Sie im Anschluss bei der Ausländerbehörde die Gebührenbefreiung unter Angabe Ihrer Bankverbindung geltend. Wir werden Ihnen nach Prüfung Ihrer Assoziationsberechtigung die Gebühr unbar zurückerstatten.

Antragstellung auf herkömmlichem Weg

Wenn Sie das erleichterte Online-Verfahren nicht nutzen möchten, können Sie den Antrag auf eine Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht formlos stellen. Die Antragstellung kann persönlich mit Vorlage des Passes sowie schriftlich erfolgen. Mit der Antragstellung kann auch ein Bevollmächtigter beauftragt werden. Als Beauftragter bringen Sie bitte Ihren Personalausweis oder Pass, eine Vollmacht sowie den Pass des Vollmachtgebers mit.

Bescheinigung mit erweiterten Inhalten über das Aufenthaltsrecht („Sonstige Bescheinigung“)

Für besondere Fälle, in denen der Umfang der Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht nicht ausreicht, kann die Sonstige Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht beantragt werden. Hier können weitere Daten bescheinigt werden, wenn nachgewiesen wird, für welchen Zweck und in welchem Umfang diese Daten benötigt werden.

Antragstellung

Die Sonstige Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht können Sie mit dem nachfolgend zum Download angeboten Formular beantragen. Bitte achten Sie darauf, alle für die Verwendung der Sonstigen Bescheinigung erforderlichen Angaben zu machen.
Wir weisen darauf hin, dass in den meisten Fällen die Bescheinigung über das Aufenthaltsrecht ausreichend ist.

Gebühren

Die Bescheinigung ist gebührenpflichtig.
Die Gebühr beträgt gem. § 47 Abs. 1 Nr. 9 Aufenthaltsverordnung 18 Euro.

Wir erheben die Gebühr per Rechnungsstellung an die von Ihnen angegebene Adresse, sofern Sie den Antrag mittels Vordruck per Post, Fax oder Email bei uns eingereicht haben.
Bitte begleichen Sie alsbald den Rechnungsbetrag. Sobald wir den Zahlungseingang feststellen, erfolgt umgehend der Versand der Bescheinigung an Ihre Adresse.

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Öffnungszeiten:

Terminabsage online:

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/einwohneramt/aufenthaltsrecht.html>