Kontakt

Brexit

Flexibler Aufschub des Brexit

Der Europäische Rat hat dem Vereinigten Königreich einen erneuten (flexiblen) Aufschub des Brexit eingeräumt; bis 31.10.2019 hat das Vereinigte Königreich nunmehr Zeit, die EU geordnet zu verlassen. Daher wird sich bis auf Weiteres nichts an der Rechtslage für alle in Deutschland lebenden britischen Staatsangehörigen und deren Familienangehörigen ändern. Diese Frist kann jedoch verkürzt werden, wenn das Vereinigte Königreich den vorliegenden Ausstiegsvertrag akzeptiert oder eine andere Lösung vorher erreicht wird. Dies wird weiter zu beobachten sein. Ein harter Brexit zum 12.04.2019 ist jedenfalls vom Tisch.

Information für britische Staatsangehörige und deren Verwandte/Ehegatten aus Nicht-EU-Staaten

Am 29. März 2019 wird das Vereinigte Königreich nach derzeitigem Stand wohl die EU verlassen. Dies ist allgemein als BREXIT bekannt. Von diesem Zeitpunkt an sind Sie nicht länger (Angehörige/-r bzw. Ehegattin/-e einer/-s) EU-Bürger. Wir möchten Ihren weiteren Aufenthalt nach dem BREXIT klar gestalten und Sie umfassend informieren. Dies gilt auch für den Fall eines ungeordneten (sog. harten) BREXIT.
Noch vor dem 29. März 2019 werden Sie von uns angeschrieben und über das weitere Vorgehen informiert. Sie müssen selbst derzeit nichts unternehmen. Bitte warten Sie zunächst auf unser Schreiben, reichen Sie keine Anträge o.ä. ein. Es ist auch nicht nötig, dass Sie von sich aus Kontakt zur Ausländerbehörde aufnehmen. Sobald wir weitere Informationen über das genaue Verfahren haben, geben wir diese an Sie weiter.

Hinweise für britische Einbürgerungsbewerber

Einbürgerungswillige britische Staatsangehörige sollen vor dem Stichtag (29.03.2019) die Einbürgerung beantragen, sofern sie die britische Staatsangehörigkeit beibehalten möchten. Zur Fristwahrung kann die wirksame Antragsstellung zunächst auch formlos gegenüber der Einbürgerungsbehörde erfolgen.




Information for citizens of the United Kingdom and their relatives from non-EU-Countries

On 29 March 2019, the UK will probably leave the EU. This is commonly known as BREXIT. From that moment on you will no longer be (a relative of) an EU-citizen. We consider it important to regulate your stay after BREXIT properly, also in case there is no withdrawal agreement between the EU and the UK.
Before 29 March 2019 we will send you a letter and inform you about the further procedure. You do not need to take any action yourself. We kindly ask you to wait for the letter before submitting any application. Please also refrain from contacting the immigration office (Ausländerbehörde); we give you further information as soon as we know the exact way, how to deal with the situation.

What will happen to my application for naturalisation?

Applicants who file an application for naturalisation before the date on which the UK leaves the EU but who do not receive a decision until after Brexit are to retain their previous German or British nationality, that is if they have fulfilled all the other criteria before the Brexit date. Multiple nationality will be accepted in such cases. This is one of the transitional provisions set out in draft legislation.

If you want to apply for naturalisation, please contact the Einwohneramt before 29 March 2019

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/einwohneramt/brexit.html>