Kontakt

EU-Bürgerdialog in Nürnberg - Rückblick

Herzlichen Dank an die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Über 80 Gäste nutzten die Möglichkeit, sich am Bürgerdialog zum Thema „EU-Skeptizismus und Globalisierung“ am 20. September 2018 zu beteiligen.

Hierzu lud das Europabüro der Stadt Nürnberg alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in den großen Saal des Heilig-Geist-Hauses in die Nürnberger Altstadt ein. Mit interessanten Vorträgen der geladenen Experten Prof. Dr. Kai-Uwe Wellner, Dr. Jorge Núñez Ferrer sowie Dr. Sebastian Scholl wurden die Zusammenhänge von „EU-Skeptizismus und Globalisierung“ beleuchtet und gemeinsam mit den teilnehmenden Bürgerinnen und Bürgern diskutiert. Um ein besseres Stimmungsbild unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern darstellen zu können, wurden per Smartphone mehrere Umfragen „live“ durchgeführt.

Der internationale Bürgerdialog fand im Rahmen des internationalen EU-Projektes CITIZEU statt, in welchem das Europabüro Nürnberg mit den Städten Gijón, Genua und Alba Iulia, sowie der Universität von Oviedo, einem belgischen Think Tank, und einer finnischen Nichtregierungs-Organisation zusammenarbeitet und sich mit dem Thema „EU-Skeptizismus“ befasst.

Das EU-Projekt CITIZEU bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern zudem die Möglichkeit, neben den Bürgerdialogen ebenso an kostenlosen Online-Kursen sowie einem virtuellen Diskussionsforum teilzunehmen.

Der nächste Bürgerdialog innerhalb dieses Projektes wird kommenden Februar im rumänischen Alba Iulia stattfinden.

EU-Bürgerdialog am 20. September 2018

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/eu_buero/aktuell_57336.html>