Kontakt

Aufgaben

Die Friedhofsverwaltung

  • verwaltet und pflegt zehn städtische Friedhöfe mit knapp 90 000 Gräbern mit einer Gesamtfläche von rund 125 Hektar. Allein auf den beiden Großfriedhöfen, dem Süd- und dem Westfriedhof mit 65 und 40 Hektar Fläche, liegen knapp 85 Prozent der Gräber.
  • führt jährlich über 5 000 Bestattungen auf den städtischen und kirchlichen Friedhöfen sowie dem Friedhof der Israelitischen Kultusgemeinde durch.
  • genehmigt die Aufstellung von Grabmalen und berät die Antragsteller.
  • ist zuständig für ordnungsbehördliche Angelegenheiten des Bestattungswesens.
  • pflegt die Gräber der in Nürnberg bestatteten Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft und die Ehrengräber der Stadt Nürnberg.
  • stellt mit über 125 Hektar Friedhofsfläche einen wichtigen Anteil der städtischen Parklandschaft zur Verfügung und trägt somit maßgeblich zur Deckung des Grünflächenbedarfs im Stadtgebiet bei.
  • betreibt ein Krematorium.
  • bietet mit dem Städtischen Bestattungsdienst gewerbliche Leistungen an.

Die Einführung neuer Bestattungsformen und die Durchführung der überregional beachteten Kunstausstellung "Zugang" auf dem Westfriedhof waren wesentliche Innovationen der zurückliegenden Jahre.

Verwandte Links:

  • Logo Bestattungsdienst<http://www.bestattungsdienst.nuernberg.de>
  • Logo Krematorium<http://www.nuernberg.de/internet/krematorium/>
URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/friedhofsverwaltung/aufgaben.html>