Kontakt

Häufig gestellte Fragen - Migrationsbezogene Gesundheitsförderung

Was ist eine Patientenverfügung?

Eine Patientenverfügung ist eine schriftliche Vorausverfügung einer Person für den Fall, dass sie ihren Willen nicht mehr (wirksam) erklären kann. Sie bezieht sich auf medizinische Maßnahmen wie ärztliche Heileingriffe und steht meist im Zusammenhang mit der Verweigerung lebensverlängernder Maßnahmen. Was genau unter einer Patientenverfügung zu verstehen ist, richtet sich nach der jeweiligen (nationalen) Rechtsordnung.

Was ist das Betreuungsrecht?

Kann ein Volljähriger aufgrund einer psychischen oder geistigen Erkrankung oder Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht selbst besorgen, so bestellt das Betreuungsgericht auf seinen Antrag oder von Amts wegen für ihn einen Betreuer. Der Betreuer hat die Angelegenheiten des Betreuten in dem Aufgabenkreis rechtlich zu besorgen, für den er bestellt ist. Er ist nicht für die tatsächliche Betreuung (Pflege, Hauswirtschaft, soziale Betreuung usw.) zuständig, sondern hat diese zu organisieren. Der Betreute bleibt dabei geschäftsfähig.

Was ist eine Vorsorgevollmacht?

Mit einer Vorsorgevollmacht bevollmächtigt nach deutschem Recht eine Person eine andere Person, im Falle einer Notsituation alle oder bestimmte Aufgaben für den Vollmachtgeber zu erledigen. Mit der Vorsorgevollmacht wird der Bevollmächtigte zum Vertreter im Willen, d. h., er entscheidet an Stelle des nicht mehr entscheidungsfähigen Vollmachtgebers.

Welche Information gibt die Datenbank „Gesundheit aktuell“?

Menschen mit Gesundheitsproblemen, deren deutsche Sprachkenntnisse nicht ausreichend sind, können mit Hilfe der kostenfreien online Datenbank „Gesundheit aktuell“ des Gesundheitsamtes Informationen darüber einholen, in welchen Arztpraxen, Beratungsstellen, Pflegediensten und weiteren gesundheitliche Einrichtungen MitarbeiterInnen mit guten Fremdsprachenkenntnissen arbeiten, so dass sich die Hilfesuchenden in ihrer Muttersprache verständlich machen können.

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gesundheitsamt/faq_migration.html>