Kontakt

Umweltmedizin - Häufige Fragen

Schimmel

Wie entsteht Schimmel?

Schimmel kann überall dort gut wachsen, wo es feucht ist,
z.B. wo Luftfeuchtigkeit sich an kalten Wänden niederschlägt.

Wie sieht Schimmel aus?

Schimmel kann schwarze, grau-weiße, grünliche oder gelbe Flecken oder Flächen bilden.

Wie riecht Schimmel?

Räume mit Schimmel riechen oft modrig oder muffig.

Ist es sinnvoll, den Schimmel zu analysieren?

Von solch einer kostenpflichtigen Schimmelpilz-Analyse raten wir ab. Das Geld sollte besser in die schnelle und nachhaltige Renovierung der Wohnung gesteckt werden.

Ist Schimmel schädlich für die Gesundheit?

Schimmel kann bestehende Atemwegserkrankungen verschlechtern, Allergien auslösen, in seltenen Fällen auch abwehrgeschwächte Personen infizieren. Auch Bindehaut-, Hals und Nasenreizungen sowie Husten, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit etc. können vorkommen.

Was sollte getan werden, wenn die Wohnung mit Schimmel befallen ist?

Eine Sanierung soll zügig eingeleitet werden, wenn es sich um bewohnte Räume handelt. Der Schimmel muss komplett entfernt werden. Allergiker, Asthmatiker und andere besonders gefährdete Personen dürfen die Renovierung nicht selbst durchführen, da hierbei besonders viele Sporen freigesetzt werden könnten.

Wie kann eine Schimmelbildung vermieden werden?

Die Möbel so stellen, dass dahinter Luft strömen kann. Möglichst keine Schränke an die Außenwände des Hauses stellen.
Mehrmals am Tag alle Fenster 5-10 Minuten ganz öffnen (Fenster kippen reicht nicht aus!). Nach dem Duschen oder Kochen immer gut lüften.

Kann ich wegen Schimmel meine Miete kürzen?

Der Vermieter ist bei Schimmelbefall genau zu informieren. Falls der Vermieter bei baulichen Mängeln nicht reagiert, lassen Sie sich beim Mieterschutzbund oder durch Juristen beraten, bevor Sie Mietkürzungen vornehmen.

Wo finde ich weitere Informationen im Internet?

Ein Flyer zu Schimmel kann auf dieser website herunter geladen werden.
Das Heft „Hilfe! Schimmel im Haus“ kann vom Umweltbundesamt bezogen werden (www.umweltbundesamt.de )


Andere Themen

Bin ich durch einen Mobilfunk-Mast gefährdet?

Die Abstrahlung erfolgt weitgehend waagerecht. Mit der Entfernung vom Mobilfunkmast nimmt die Strahlung sehr schnell ab.
Gebäudewände und –Decken schützen vor Strahlung. Am sichersten ist man innerhalb eines Hauses, auf dem ein Mobilfunkmast steht!

Wie gefährlich sind schlechte Gerüche in der Außenluft?

Wie gefährlich sind schlechte Gerüche in der Außenluft? Es kommt ganz darauf an, welche Substanzen den schlechten Geruch verursachen. Fäkaliengerüche aus der Kläranlage sind relativ harmlos, Abgase aus dem Straßenverkehr oder aus Schornsteinen sollten z.B. gemieden werden.

Wie gefährlich ist Ozon in der Atemluft?

Je nach Empfindlichkeit kann Ozon z.B. die Atemwege oder die Augen reizen, wenn eine Konzentration über 200 µg pro Kubikmeter Luft überschritten wird.

Wo kann ich die Ozonwerte erfahren?

Im Sommer können Sie die aktuellen Ozon-Werte von einem Ansagedienst des Gesundheitsamtes unter der Telefonnummer 0911-231 81 18 erfahren.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gesundheitsamt/faq_umwelt.html>