Kontakt

Mehrsprachige Informationen zum Verhalten im Notfall

Ein gesundheitlicher Notfall ist ein Ausnahmezustand sowohl für den Betroffenen selbst, als auch für die Angehörigen bzw. Zeugen der Situation. Aufgrund eines Schocks können die Menschen um den Betroffenen wie gelähmt sein und das rechtzeitige Eingreifen in die Notfallsituation kann somit u. U. verzögert werden. Aber auch das Nichtwissen darüber, wie man am besten reagieren sollte, kann das Eintreffen der lebensnotwendigen Hilfe verzögern. Menschen mit unzureichenden Deutschkenntnissen wissen oftmals auch nicht, wo Hilfe zu bekommen ist.

Im Rahmen des vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderten Projektes „Koordinationsstelle Migration und Gesundheit“ hat das Gesundheitsamt in der Faltblattreihe zu gesundheitsbezogenen Themen ein Faltblatt mit grundsätzlichen Informationen über das richtige Verhalten in gesundheitlichen Notfällen in den Sprachen Deutsch, Russisch und Türkisch herausgebracht.

Flyer: was tun im Notfall

Interessierte können dieses Faltblatt in der Zentralen Information des Gesundheitsamtes, Burgstr. 4, Zi. 001 und in allen Apotheken in Nürnberg bekommen.
Das Projekt ’Koordinationsstelle Migration und Gesundheit ‘ wurde 2009 beendet. Wir werden die Folder aber weiterhin pflegen und auf dem aktuellen Stand halten. Wenn Ihnen Änderungen auffallen, teilen Sie uns diese bitte mit: norbert.kellermann(at)stadt.nuernberg.de

In diesem Folder bitten wir Sie zu ändern:
Der Krisendienst Mittelfranken bietet auch telefonische Beratung in türkischer Sprache an: Tel: 0911/ 42 4855 - 60

Mehr zum Thema

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gesundheitsamt/notfallfaltblatt.html>