Kontakt

Leitbild des Gesundheitsamts der Stadt Nürnberg

Als Einrichtung des öffentlichen Gesundheitsdienstes werden die Aufgaben des Gesundheitsamtes vor allem durch das bayerische Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst abgesteckt. Oberstes Ziel ist es, die menschliche Gesundheit zu fördern und zu schützen. Als Teil der Kommunalverwaltung ergeben sich dabei für das städtische Gesundheitsamts besondere Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit dem Sozial-, Schul-, Bildungs- und Umweltbereich sowie mit dem Klinikum Nürnberg.

Im Vergleich zu anderen Teilen der gesundheitlichen Versorgung liegt das Besondere des Gesundheitsamt im bevölkerungsmedizinischen Ansatz: Im Mittelpunkt stehen allgemeine Aktivitäten, die sich auf alle Menschen und Lebensräume in der Stadt beziehen. Beratungsangebote, die Versorgungslücken schließen, runden das Aufgabenspektrum ab. Sie erfordern in besonderer Weise ein differenziertes Eingehen auf unterschiedliche Bedürfnisse und Problemlagen, zum Beispiel von Jungen und Mädchen, Menschen nicht-deutscher Herkunft, Menschen mit Behinderungen und von sozial Benachteiligten.

Zehn Berufsgruppen, dazu noch Fachspezialisierungen beim ärztlichen Personal, wirken am Gesundheitsamt zusammen; dies bietet die Möglichkeit, in bereichsübergreifender Teamarbeit die verschiedenen Qualifikationen auf gemeinsame Ziele hin zu bündeln. Neben der Aufgabenvielfalt steht eine Konzentration auf Kernkompetenzen und Aufgabenschwerpunkte, wie zum Beispiel die gesundheitliche Förderung von Kindern und Jugendlichen. Klare Aufgabenprofile erleichtern Kooperationen, motivieren mögliche Nutzer, geeignete Angebote in Anspruch zu nehmen und mit Unterstützung des Gesundheitsamtes eigene Aktivitäten zu entwickeln.

Das Gesundheitsamt versteht sich als ein "städtisches Haus für die Gesundheit", an das sich die Bürgerinnen und Bürger mit Informationswünschen, Anliegen und Forderungen "rund um die Gesundheit" wenden können. Zur Rolle als "ehrlicher Makler" zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Verwaltung, Politik und gesundheitsbezogen arbeitenden Einrichtungen und Verbänden gehört es, dass das Gesundheitsamt Versorgungsprobleme und gesundheitliche Probleme auf kommunaler Ebene aufgreift und gemeinsam mit Kooperationspartnern nach Lösungen sucht; dies beinhaltet auch eine Politikberatung im Sinne eines Anwaltes der öffentlichen Gesundheit.

Mit den Instrumentarien des Qualitätsmanagements, der Organisations- und Personalentwicklung bemüht sich das Gesundheitsamt kontinuierlich, eine gute Qualität der Arbeit zu sichern, die Zufriedenheit der Klientinnen und Klienten, aber auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und wirtschaftlich vertretbare Kosten zu gewährleisten.

Im Rahmen des Leitbildes sind konkrete Qualitätsansprüche formuliert, an denen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes bei ihrer Arbeit orientieren. Mit der schrittweisen Umsetzung der hier enthaltenen Ziele und Ansprüche hält sich das Gesundheitsamt fit für die Zukunft.

Die Organisationsstruktur des Gesundheitsamtes:

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gesundheitsamt/wir_ueber_uns.html>