Kontakt

Faire Beschaffung

Frisch ausgestattet mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2016, mit dem schon langjährigen Titel „Fair Trade Town“ und den Aktionen rund um „Fair in der Metropolregion“ kommt dem städtischen Beschaffungswesen eine wichtige Bedeutung zu.

Mit verschiedenen Aktionen ist die Stadt auf einem guten Weg, herauszuheben ist hier sicherlich die Beschaffung fairer Kleidung bei der städtischen Tochter NÜST. Es besteht jedoch weiterhin großer Handlungsbedarf. Die in den Haushaltberatungen 2015 für 2016 geschaffene Stelle Faire Beschaffung wurde mittlerweile besetzt. Im POA wurde am 6.12. über die Umsetzung der Sparmaßnahmen durch die Zentralisierung des Beschaffungswesens berichtet und insbesondere eingegangen auf z.B. Standardisierung von Schulmöbeln, Warenkörbe für Unterrichtsmaterialien usw. Weitere Standardisierungsprojekte sind bereits geplant.

Wir beantragen im zuständigen Ausschuss:

1. Wie wird in den Beschreibungen für Standardisierung das Thema faire Produktion und umweltgerechte Materialien aufgenommen.
2. Gibt es faire Artikel im EKV-Shop und wenn ja in welchen Bereichen. Ist für den/die Bestellerin ein einfaches Finden der fairen Artikel möglich (z.B. mit eigenem Button)?
3. Welche Zielvorgabe gibt sich die Verwaltung im Bereich faire Beschaffung?
4. Wie ist das „know how“ Fair Trade Town Agenda-Gruppe 21 in die kommunale faire Beschaffung eingebunden.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gruene/aktuell_49826.html>