Kontakt

Erfolg für unseren Antrag: Gartengrundstück in der Großweidenmühlstraße bleibt zu großen Teilen erhalten

Das Seniorenwohnheim in der Johannisstraße muss umziehen. Um das soziale Umfeld der Bewohner*innen nicht zu gefährden, wird dafür ein neues Wohnheim auf dem nahegelegenen städtischen Gartengrundstück Großweidenmühlstraße Ecke Brückenstraße gebaut. Bisher pflanzen dort allerdings die Bewohner des benachbarten Wohnheims für obdachlose Männer Obst und Gemüse an – eine nutzbringende grüne Oase im Herzen der Stadt.

Uns Grünen ist wichtig, dass ein großer Teil dieses Gartens mit seinen Streuobstbäumen erhalten bleibt und weiterhin als Nutzgarten zur Verfügung steht. Deswegen haben wir im Stadtrat vorgeschlagen, den Garten künftig öffentlich zugänglich zu machen und sowohl den Bewohner*innen der Seniorenanlage als auch des Hauses für Männer als Mitmach-Garten zur Verfügung zu stellen stellen – für ein gemeinsames Pflanzen und Ernten.

Wir freuen uns über die positive Reaktion der Stadtverwaltung: Über die Hälfte des Gartens mit seinem Baumbestand soll erhalten bleiben und unsere Idee eines öffentlichen Mitmach-Gartens wird als „grundsätzlich möglich“ eingeschätzt!

Im nächsten Schritt werden in einem Realisierungswettbewerb konkrete Entwürfe für das neue Gebäude entwickelt. Erst dann zeigt sich genauer, wie die neue Anlage und der Garten in Zukunft aussehen werden. Wir werden die weiteren Planungen aufmerksam begleiten.

Mehr Infos zum neugeplanten Seniorenwohnheim und zum alten Standort gibt’s in unserem Antrag:

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gruene/aktuell_56930.html>