Kontakt

Stadtbäume gießen: Wir fordern regelmäßigen "Sommerdienst"

Junge mit Gartenschlauch

Aufgrund der Klimaerwärmung müssen wir uns als Stadt künftig auf weitere extrem heiße Sommer wie den aktuell vergangenen einstellen. Dessen anhaltende Trockenheit hatte für die Stadtbäume gravierende Folgen: trockene, schüttere Kronen, braune Blätter und Laub, das schon im Frühsommer auf dem Boden lag. Bürgerinnen und Bürger wurden aufgerufen, die Bäume in ihren Wohnvierteln zu gießen.

Durch eine kurzfristige Umschichtung der Personalorganisation konnte SÖR in diesem Jahr zwar auch einige Mitarbeiter zur Bewässerung einsetzen, um jedoch langfristig die Gesundheit der Bäume in unserer Stadt sicherzustellen, ist ein fest etablierter „Sommerdienst“ für das Baumgießen nötig.
Der Einsatz für die Baumgesundheit ist in heißen Sommern auch ein Einsatz für ein gutes Mikroklima in der Stadt und für die menschliche Gesundheit. Denn: In stark versiegelten Innenstädten sorgen die Bäume durch Verdunstungskälte und ihre dichten Kronen für Schatten und Abkühlung. So schafft es ein Baum mit einem Kronendurchmesser von 15m, eine Fläche von 160m² zu kühlen. Ist ein Baum dauerhaft mit Wasser unterversorgt, kann er diese wichtige mikroklimatische Aufgabe nicht mehr übernehmen: Er verliert seine Blätter, wird anfällig für Schädlinge und Krankheiten und stirbt irgendwann ganz ab.

Vor diesem Hintergrund stellen wir zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden Antrag:

  • Die Verwaltung etabliert einen „Sommerdienst“ zum regelmäßigen Bewässern der Stadtbäume.
  • Hierfür werden zusätzliche Gießfahrzeuge bereitgestellt und das Budget zur Vergabe an externe Firmen wird entsprechend aufgestockt.
  • Auch wird deutlich mehr Personal für das Gießen der Bäume eingestellt und alle Mitarbeiter erhalten systematisch Fortbildungen, um Bewässerungsfahrzeuge, die einen Führerschein der Klasse C/CE erfordern, fahren zu können.
  • Die Verwaltung meldet die hierfür nötigen Mittel für den Haushalt 2019 an.
  • Um Bürgerinnen und Bürgern das ehrenamtliche Gießen von Bäumen zu erleichtern, werden Hydranten so ausgestattet, dass es möglich ist, sie zum Gießwasserzapfen zu verwenden.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gruene/aktuell_56932.html>