Kontakt

Wir fordern: Weniger Nachtflüge am Nürnberger Flughafen

Wir fordern: Weniger Nachtflüge am Nürnberger Flughafen

Presseberichte belegten kürzlich, was Bürgerinnen und Bürger seit mehreren Jahren hautnah spüren: Die Zahl der Nachtflüge zwischen 22 und sechs Uhr hat seit dem Jahr 2012 kontinuierlich zugenommen. Auch für dieses Jahr rechnet der Flughafen mit einem weiteren Anstieg.

Allein in den letzten Pfingstferien waren laut es Fluglärm-Schutzgemeinschaft 48 Starts und Landungen, eine Steigerung von 17% gegenüber dem Vorjahr.
Ganz andere Ziele schreibt sich der Airport im ersten Nachhaltigkeitsbericht der Stadt auf die Fahnen. Dort heißt es: „Der Flughafen bemüht sich erfolgreich, die Anzahl der faktisch stattfinden Nachtflüge auf einem sehr niedrigen Niveau zu halten.“ Wie oben genannte Zahlen zeigen, scheinen diese Bemühungen in den letzten Jahren deutlich weniger Früchte zu tragen. Für uns Grüne ist dies eine äußerst bedenkliche Entwicklung, die wir dringend wieder umkehren sollten. Denn: Nächtlicher Fluglärm mindert nicht nur die Lebensqualität, sondern er wirkt sich nachgewiesenermaßen negativ auf die Gesundheit der betroffenen Menschen aus.

Vor diesem Hintergrund stellen wir zur Behandlung im Stadtrat folgenden Antrag:

  • Die Geschäftsführung des Flughafens berichtet jährlich im Stadtrat über die aktuellen Zahlen der Nachtflüge. Die Nachflugbewegungen werden nach Monaten und Fluggesellschaften aufgeschlüsselt ausgewiesen.
  • Die Geschäftsführung des Flughafens Nürnberg wird aufgefordert, die Zahl der Nachtflüge zwischen 22 und sechs Uhr deutlich und kontinuierlich zu senken und einen entsprechenden Maßnahmenplan zu erstellen. Über den Maßnahmenplan zur Senkung der Nachtflüge wird ebenfalls im Stadtrat berichtet.
  • Die Fluglärmschutzgemeinschaft für Nürnberg und Umgebung nimmt zu den beiden oben genannten Punkten Stellung.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gruene/aktuell_57320.html>