Kontakt

Bezahlbare Räume für Künstler*innen schaffen

In Nürnberg fehlen Proberäume für Bands, Ausstellungsflächen und überhaupt selbstverwaltete Flächen und Freiräume für Künstler*innen. Wir Grüne fordern seit Langem beharrlich, dass da mehr passieren muss. Wir bringen immer wieder Vorschläge für Zwischennutzungen und dauerhafte künstlerische Nutzungen von städtischen Gebäuden und Liegenschaften in die politische Debatte ein.

Zuletzt etwa Probenräume im Hintermayer-Haus am Wöhrder See (Musikhochschule) oder Ateliers in der Kongresshalle auf dem ehemaligen Reichparteitagsgelände. Wir unterstützen dabei ausdrücklich aktuellen Initiativen und Demos von Künstler*innen aus der Stadtgesellschaft.

Zum Haushalt 2019 beantragen wir, dass endlich das seit Jahren debattierte Raumleerstands- und Zwischennutzungsmanagement eingerichtet wird und ein Flächenpool für kreative Nutzungen aufgebaut wird. Kreative Räume müssen in der Stadtentwicklung dringend mehr berücksichtigt werden, denn sie sind Basis einer lebendigen Stadtkultur.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gruene/aktuell_57462.html>