Kontakt

Finanzielle Unterstützung für Gießpat*innen

Der Juni 2019 war bislang der heißeste Monat seit Wetteraufzeichnungen. Dies wirkt sich nicht nur auf Menschen aus, auch die Tier- und Pflanzenwelt leidet unter diesen hohen Temperaturen. Insbesondere davon betroffen sind die Nürnberger Straßenbäume.

Um hier dem erhöhten Bewässerungsbedarf nachzukommen, hat die Stadt die Bürger*innen um Mithilfe gebeten, indem sie als Gießpat*innen tätig werden. Jedoch ist die Resonanz nicht so groß wie gewünscht. Die Gründe hierfür sind sicherlich vielfältig, aber um den Fortbestand der Straßenbäume langfristig sichern zu können, sollten weitere Maßnahmen im Rahmen einer Unterstützungskultur ergriffen werden.

Vor diesem Hintergrund stellen wir zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden Antrag:

  • Die Stadt stellt die Zahl der aktiven Gießpat*innen dar und wie viele Pat*innen nötig sind, um eine flächendeckende Bewässerung der Straßenbäume zu sichern.
  • Die Stadt berichtet, inwieweit eine monetäre Unterstützung für den Wasserverbrauch der Gießpat*innen – beispielsweise in Form einer Gutschrift – möglich ist.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gruene/aktuell_61243.html>