Kontakt

Dachbegrünung von Bushäuschen

Utrecht macht es vor – Nürnberg könnte folgen: In der holländischen Stadt blühen die Dächer von über 300 Bushaltestellen. Die robuste Bepflanzung kommt dabei nicht nur Insekten zugute, sondern filtern die eingesetzten Pflanzen gleichzeitig den Feinstaub aus der Luft. Da sie zudem Regenwasser speichern, müssen sie seltener gegossen werden. Dieses Konzept hat auch in Deutschland bereits Nachahmer gefunden:

Düsseldorf, Ludwigshafen und Berlin planen ebenfalls, ihre Bushaltestellen zu begrünen. Auch Nürnberg sollte diese Möglichkeit in Betracht ziehen. Insbesondere auch im Kontext des Masterplans Freiraum, der unter anderem die Begrünung von Kleinsträumen in den Mittelpunkt rückt. Die Bepflanzung von Bushäuschen könnte hier einen weiteren Punkt markieren, das Klima in der Stadt zu verbessern und die Artenvielfalt zu erhalten.

Wir stellen deshalb zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden Antrag:

  • Die Stadt berichtet, inwieweit ein Pilotversuch hinsichtlich der Bepflanzung von Bushäuschen möglich ist.
  • Die Verwaltung erstattet Bericht, inwieweit generell eine Bepflanzung möglich ist beziehungsweise welche Maßnahmen hierfür ergriffen werden müssten.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gruene/aktuell_61757.html>