Kontakt

Ausstellung „Die Stärke des Ausdrucks“

Bild Bar Loco

Bild vergrößern

Andrés Mérida: Bar Loco

Bis 30. April 2018 ist im Foyer des Internationalen Hauses Nürnberg (Heilig-Geist-Haus, Hans-Sachs-Platz 2) eine Ausstellung mit Werken der spanischen Künstler Andrés Mérida und Nicoletta Tomas Caravia zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Kunst ist der Ausdruck der Seele, die sich Gehör verschaffen will. Eine internationale Sprache, Ideen, die geteilt werden, um sich mit jedem Einzelnen zu verbinden. Die Ausstellung präsentiert eine multidisziplinäre Sichtweise durch die Sprachen der Künstler, die mit ihren Unterschieden in Dialog treten; hervorragende künstlerische Stile, einzigartig in Themen, Materialien und Prozessen.

Andrés Mérida wurde in Algeciras geboren. Seine Themen sind das Leben, die Musik, der Tanz, Spanien und der Stierkampf. Seine Werke wurden unter anderem in Spanien sowie in den USA, in China, auf den Philippinen, in Frankreich und in Deutschland präsentiert.

Nicoletta Tomas Caravia stammt ursprünglich aus Madrid. Die Themen der autodidaktischen Künstlerin sind die Vereinigung der Natur mit der Menschheit. Sie möchte die Fragilität und Schönheit des Lebens vermitteln. Ihre Werke wurden bereits in vielen Galerien in Europa und den USA ausgestellt. Kuratorin der Ausstellung ist die cordobesische Kunstkritikerin Teresa Luque.

Die Ausstellung wird im Rahmen der Städtepartnerschaft Nürnberg-Córdoba vom Amt für internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg mit Unterstützung von Conoris e.V. (Verein zur Förderung der Partnerschaft Córdoba-Nürnberg) und dem Centro Español e.V. veranstaltet.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/international/aktuell_55097.html>