Kontakt

Ausstellung "Von Antalya bis Venedig, von der Ukraine bis Syrien ..."

Skizze Venedig

Venedig

Das Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg lädt Sie herzlich ein zur Eröffnung einer Ausstellung mit Reiseskizzen von Manfred Scholz am Donnerstag, 2. August 2018, um 19 Uhr im Foyer des Internationalen Hauses (Heilig-Geist-Haus, Hans-Sachs-Platz 2, Nürnberg).

"We show the world, one drawing at a time" – Wir zeigen die Welt, Zeichnung für Zeichnung: Dieses Motto verfolgen die "Urban Sketchers". Sie sind Menschen, die Städte und Sehenswürdigkeiten zeichnen, in denen sie leben oder zu denen sie reisen. Die so angefertigten Zeichnungen können als visueller Journalismus angesehen werden, der das Leben genau so zeigt, wie der Künstler es gerade in diesem Moment wahrnimmt. Gezeichnet werden diese Skizzen vor Ort, Momentaufnahmen aus dem realen Leben.

Der gebürtige Nürnberger Manfred Scholz fertigt seit über 25 Jahren ebensolche Skizzen an. Durch die Anregung in Malkursen und -reisen schuf Manfred Scholz seinen eigenen Stil des kurzen Skizzierens. Während seiner über dreißigjährigen Berufstätigkeit in einem Nürnberger Maschinenbauunternehmen und seiner Zeit im Bayerischen Landtag von 1994 bis 2003, und privat, war er sowohl im In- als auch im Ausland viel auf Reisen. Immer mit dabei: ein A6 - Zeichenblock und ein Filzstift. So kamen im Laufe der Jahre rund 102 Skizzenblöcke mit über 2.000 Skizzen zusammen, die die vielen Eindrücke seiner Reisen eindrucksvoll einfangen und den Moment authentisch wiedergeben. Bei den "Urban Sketchers" ist er seit fünf Jahren dabei.

Mit der Ausstellung "Von Antalya bis Venedig, von der Ukraine bis Syrien" möchte Manfred Scholz mit einer Auswahl von 180 dieser Skizzen sein Schaffen der Öffentlichkeit zugänglich machen. Dabei handelt es sich um Zeichnungen der Partnerstädte von Nürnberg wie zum Beispiel Prag, Krakau und Antalya, deren Regionen und Ländern. Die Skizzen zeigen entweder Sehenswürdigkeiten der Partnerstädte oder landestypische Impressionen, eingefangen und zu Papier gebracht.

Die Veranstaltung wird von Stadträtin Claudia Arabackyj, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion, in Vertretung von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly eröffnet. Gert Wagner, Reiseveranstalter, Reinhard Bienert, Grafikdesigner und Mallehrer sowie Wolf Heinz, künstlerischer Leiter des Katzwanger Kulturzentrums, übernehmen die Einführung in die Ausstellung. Musikalisch begleitet wird die Ausstellungseröffnung vom Saxophonisten Stefan Scholz.

Ausstellungsdauer: 02. bis 31. August 2018

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Manfred Scholz wird freitags von 15 -18 Uhr anwesend sein und Fragen zur Ausstellung beantworten.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/international/aktuell_56345.html>