Kontakt

„Soirée Niçoise“ im Internationalen Haus Nürnberg

Dany Tollemer

Bild vergrößern

Dany Tollemer

Soirée NiÇoise

Am 20. Oktober 1954 wurde mit einem "Verbrüderungseid" die Städtepartnerschaft zwischen den Städten Nizza und Nürnberg vereinbart. Diesen Jahrestag feierten Franzosen und Frankophile am 20. Oktober 2018 ab 19 Uhr mit einer „Soirée Niçoise“ im Heilig-Geist-Saal (Hans-Sachs-Platz 2, Nürnberg).

Aus Nizza kamen Nicolas de Renty und seine bezaubernde Partnerin Selin Atalay mit der musikalischen Erzählung „Brille“ (der Titel hat nichts mit der Sehhilfe zu tun, sondern kommt vom französischen Verb 'briller'). Anschließend lud die Nürnberger Sängerin Dany Tollemer zur musikalischen Reise „Voyage en chansons“ quer durch ein Jahrhundert französischer Chansons ein. Das Repertoire reichte von Brel, Piaf, Gainsbourg über Boby Lapointe bis zu Zaz und bietet eine abwechslungsreise Palette bekannter und weniger bekannter französischer Chansons. Pianist Andreas Rüsing begleitete die Sängerin am Piano. Dany Tollemer schaffte es wieder, den ganzen Saal in eine gute Stimmung zu versetzen.

Durch den Abend führten elegant und beschwingt Dr. Klaus Roth und Gerhard Trubel vom Freundeskreis Nürnberg-Nizza.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/international/aktuell_57153.html>