Kontakt

Fotoausstellung aus China

Am 12. März 2019 wird im Foyer des Internationalen Hauses (Heilig-Geist-Haus, Hans-Sachs-Pl. 2, Nürnberg) eine doppelte Fotoausstellung eröffnet: gezeigt werden Aufnahmen des Fotografen Sun Chuanbin aus Shenzhen wie auch Arbeiten der Nürnberger Künstlerin Heike Hahn.

Der in Shenzhen lebende, renommierte Fotograf Sun Chuanbin fotografiert seit über zehn Jahren das tägliche Leben der Menschen in einem Dorf in der 1.000 km von Shenzhen entfernten Provinz Guizhou. In dieser armen Bergregion leben 18 ethnische Minderheiten, wie Miao, Yi, Zhuang und Shui. Heutzutage hat sich der Lebensstandard der Menschen zwar erheblich verbessert, aber immer noch bewahren die Einheimischen ihre Sitten und Gebräuche. Die Fotoarbeiten von Sun wurden national und international ausgezeichnet.

Gleichzeitig werden Aufnahmen der Nürnberger Fotografin Heike Hahn gezeigt. Während ihrer China-Reise im Jahr 2018 begann Heike Hahn mit der Fotoserie #cosmoslife. Die Idee war, Momentaufnahmen ihres persönlichen Glücks auf dieser Reise zu zeigen. Zu sehen sind chinesische Weggefährten bei den unterschiedlichsten gemeinsamen Reiseerlebnissen, oder der Besuch eines Nationalparks oder auch einer Familienfeier – Heike Hahn fing Stationen ihres kleinen und großen Glücks ein.

Zur Eröffnung am 12.3.2019 um 18 Uhr spricht Dr. Anja Prölß-Kammerer, Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion in Nürnberg.

Ausstellungsdauer: 12.3.-29.3.2019
Ort: Foyer des Heilig-Geist-Hauses, Hans-Sachs-Platz 2, Nürnberg

Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-18 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Sun Chuanbin

Kind aus der Provinz Guizhou

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/international/aktuell_58916.html>