Kontakt

Charkiw – Die Anreise

Für die Anreise empfiehlt sich die Flugverbindung von Nürnberg über Wien nach Charkiw oder von München bzw. Frankfurt a. M. aus nach Kiew, von dort aus geht es mit dem Nachtzug oder mit dem Schnellzug nach Charkiw. Von einer Anreise mit dem Auto ist wegen der schlechten Straßenverhältnisse abzuraten.

Seit 1. September 2005 dürfen die Bürger der EU, der Schweiz und Liechtenstein ohne Visum – also nur mit gültigen Reisepässen – in die Ukraine einreisen. Diese Regelung gilt für Aufenthalte in der Ukraine bis zu 90 Tagen.

Wer ohne Russisch- bzw. Ukrainisch-Kenntnisse auf die Hilfe von Dolmetschern verzichten will, kommt bei jungen Charkiwern mit Englisch, manchmal auch mit Deutsch weiter.

Weiterführende Informationen

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/international/charkiv_anreise.html>