Kontakt

Venedig – Lesetipps

Reiseliteratur zu Venedig:

  • Mindestens ein Kriminalroman, in dem Donna Leon ihren Kommissar Brunetti durch ein mörderisches Venedig schickt.
  • Viel Muße braucht man für "Ana in Venedig", ein in Brasilien preisgekröntes Werk des Brasilianers João Silverio Trevisan über die brasilianischen Wurzeln der Familie von Thomas Mann.
  • Thomas Mann, Tod in Venedig
  • Alfred Andersch, Die Rote
  • Henry James, Die Flügel der Taube
  • Patricia Highsmith, Venedig kann sehr kalt sein
  • Erica Jong, Serenissima
  • Etliche Verlage bieten Reiseführer über Venedig und Bildbände für jeden Geschmack an.
  • Ein besonderer Leckerbissen: Günter Derleth, Venedig Camera obscura Der bekannte Nürnberger Fotograf streifte mit seiner Lochkamera auf literarischen Pfaden durch Venedig und fing das Licht der Lagune auf besondere Weise ein. OFFIZIN Zürich Verlag
  • Historische Beziehungen zwischen Nürnberg und Venedig Daniela Crescenzio, Italienische Spaziergänge in Nürnberg, Band I: Nürnberg, Venedig des Nordens. Nürnberg ist die einzige Stadt, die von einem venezianischen Dogen „Venedig des Nordens“ genannt wurde. Diese Aussage nahm Daniela Crescenzio zum Anlass, die Beziehungen zwischen den beiden Städten akribisch zu untersuchen. Jahrhundertelang bestand zwischen den beiden Städten durch Pilger, Kaufleute, Händler, Künstler, Studenten und Handwerker ein reger Kontakt. Die Einflüsse Venedigs auf die Reichstadt in zahlriechen Bereichen wir Handel, Rechungswesen, Buchhaltung, Kunst, Pharmazie etc. werden in vier Spaziergängen durch Nürnberg anschaulich gemacht. Zahlreiche Fotos und Dokumente unterstreichen ihre Untersuchungen. Mit feinem Humor gewürzt ist das Buch eine äußerst spannende Lektüre zum Thema.

Filmtipps

Viele berühmte Fime spielen in Venedig, zum Beispiel "Wenn die Gondel Trauer tragen", "Der Tod in Venedig" oder "Casanova" mit Heath Ledger.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/international/venedig_lesetipps.html>