Kontakt

Jung hilft Alt - Ein Projekt an der Carl-von-Ossietzky Mittelschule

Handysprechstunde für ältere Menschen

Im Mehrgenerationenhaus Schweinau wurde deshalb von Schülerinnen und Schülern der Carl-von-Ossietzky Mittelschule eine Handysprechstunde für ältere Menschen angeboten. Der Grundstein dieses Projektes wurde in Zusammenarbeit des Mehrgenerationenhauses Schweinau und JaS (Carl-von-Ossietzky Mittelschule, St.Leonhard Mittelschule) gelegt. Die Senioren erlernen im persönlichem Dialog die Funktionen und Möglichkeiten der neuen Medien. Am Ende der Beratung wussten die Senioren wie sie Nummern speichern, Fotos machen, SMSen schreiben oder das Internet nutzen können.

Das ist für beide Seiten gut. Wer ungeübt im Umgang mit dem Handy ist, kann sich in entspannter, ruhiger Atmosphäre ausführlich von den jugendlichen Expertinnen und Experten beraten lassen. Die Jugendlichen machen erste Erfahrungen im Ehrenamt und übernehmen Verantwortung.

Das Projekt kam bei den Senioren und Schülern so gut an, dass es im März eine weiter Staffel geben wird. Überrascht waren die Schülerinnen und Schüler über ein Dankeschön in Form von Gutscheinen für eine gemeinsame Unternehmung der Jugendlichen. Für die Zukunft sind weitere Projekte zwischen dem Mehrgenerationenhaus und JaS geplant (z.B. Tutorentätigkeit der Senioren an der Schule).

Das Angebot ist eine Kooperation von der Carl-von-Ossietzky Mittelschule, der St. Leonhard Mittelschule, Jugendsozialarbeit an Schulen des Jugendamts, dem Mehrgenerationenhaus und dem Zentrum Aktiver Bürger.

Ossietzkyschule - Jung hilft Alt 2

Bild vergrößern

Schüler/innen der Carl-von-Ossietzky Mittelschule bieten eine Handysprechstunde für ältere Menschen an

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendsozialarbeit/aktuell_50737.html>