Kontakt

Vorbereitung auf den ersten Besuch

Der Übergang vom Elternhaus in eine Kindertageseinrichtung ist für die Beteiligten Kind, Eltern und Einrichtung eine Herausforderung. Erste Begegnungsmöglichkeiten ergeben sich bei der Anmeldung, während des Aufnahmegespräches oder einer Schnupperstunde. Nutzen Sie diese Termine für Ihre Fragen und Anliegen und bringen Sie Ihr Kind nach Möglichkeit mit. Jedes Kind bewältigt den Übergang in seinem individuellen Tempo. Stimmen Sie sich mit den pädagogischen Fachkräften über die Form und den zeitlichen Rahmen der Eingewöhnungszeit Ihres Kindes rechtzeitig ab.

Und bereiten Sie sich selbst und Ihr Kind auf diese möglicherweise erste Trennung und sicherlich auch neue Lebensphase vor. Dies gelingt anhand von Bilderbüchern und Gesprächen meist besonders gut. Für Sie selbst kann der Austausch mit Freunden oder Bekannten über die Unsicherheit der bevorstehenden Trennung sehr hilfreich sein. Überlegen Sie gemeinsam in Ihrer Familie welche Chancen und Möglichkeiten sich im sozialen und kreativen Bereich für Ihr Kind durch den Besuch der Tageseinrichtung ergeben. Die vielfältigen Bewegungsangebote, das soziale Miteinander unter Gleichaltrigen und die unterschiedlichen Spiel- und Kreativangebote gehen weit über das hinaus, was das familiäre Zuhause oftmals bieten kann.

Wenn Sie sich für eine Einrichtung entschieden haben und einen verbindliche Zusage erhalten haben, dann zeigen Sie Ihrem Kind den Weg zur Tagesstätte und sprechen mit ihm über die vielen neuen Dinge, die es in der Kindertageseinrichtung entdecken und erleben kann. Vielleicht gehen auch Kinder aus der Nachbarschaft in die gleich Einrichtung und können sich zusammentun und austauschen. Oder besuchen Sie das Sommerfest in der Einrichtung. Eine gute Gelegenheit das Team, die Kinder und deren Familien kennen zu lernen.


Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/kinderbetreuung/vorbereitung.html>