Kontakt

Informationen zu Ihrem Besuch

Innenhof des Hermann-Kesten-Café

Informationen zu Ihrem Besuch

Gemäß der neu erschienenen 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung fallen Angebote im Innenbereich unter die 3G-Regel. Ein schriftlicher / digitaler Nachweis über Impfung, Genesung oder über ein negatives Testergebnis ist für den Einlass notwendig.

Zeitgleich werden wir im Rahmen Ihres Besuches immer Ihre Kontaktinformationen (Name, Vorname, Anschrift und E-Mailadresse oder Telefonnummer) erfragen. Da die Feststellung Ihrer Zugangsberechtigung Zeit in Anspruch nimmt, bitten wir Sie dringend, 15-30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn bei uns einzutreffen. Bitte halten Sie den 3G-Nachweis und ggf. die Eintrittskarten beim Einlass bereit.
Wir freuen uns dennoch, Sie in unseren Einrichtungen begrüßen zu dürfen!


Was gilt es zu beachten?

Für alle Angebote gilt:

1) In Innenräumen besteht die Pflicht, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP- oder FFP-Maske und vergleichbare Masken) zu tragen. Je nach Veranstaltungsart und Raumbelegung darf die Maske an den Plätzen im Veranstaltungssaal abgenommen werden. Hiervon ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren.

2) Unter freien Himmel ist bei Einhaltung des Mindestabstands keine Maske notwendig.

3) Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist vom Betreten bis zum Verlassen der Einrichtung / des Geländes einzuhalten.

4) Für einen Besuch müssen Sie symptomfrei sein. Eine Covid-19-Erkrankung äußert sich insbesondere durch Symptome wie Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn, Halskratzen, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen, Übelkeit, Durchfall oder Schüttelfrost.

3G-Regel:

Nur wer geimpft, genesen oder getestet ist und keine Symptome aufweist,
darf ohne Zugangsbeschränkungen die Angebote in Innenräumen der Einrichtungen besuchen.

  • Als geimpft gilt eine Person, die eine vollständige Schutzimpfung mit einem auf sie ausgestellten Impfnachweises belegen kann und bei der seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind.
  • Als genesen gelten alle, die vor mindestens 28 Tagen am Coronavirus erkrankt waren und dies mit einem Genesenennachweis dokumentieren können.
  • Als Testnachweis ist ein negativer Antigen-Schnelltest erforderlich, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, oder ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 6 Jahren sowie Schülerinnen und Schüler ab Schulbeginn und während der Sommerferien 2021.

Die Kontrolle des 3G-Nachweises erfolgt digital mit der CovPassCheck-App oder analog bei schriftlichen Dokumenten. Bitte halten Sie die Unterlagen beim Einlass bereit.

Wenn Sie sich vor einem Besuch testen lassen wollen, können Sie das hier tun:

Hinweis

Weitere Regelungen treten in Kraft, sobald in den jeweils sieben vorangegangenen Tagen landesweit mehr als 1 200 an COVID-19 erkrankte Personen in ein bayerisches Krankenhaus eingewiesen und dort stationär aufgenommen wurden. Dann ergreifen die Staatsregierung und das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege unter Berücksichtigung einer Risikobewertung und Prognose des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zur Entwicklung des Infektionsgeschehens unverzüglich weitere Schutzmaßnahmen, um eine weitergehende Belastung des Gesundheitssystems zu verhindern.

Weitere Informationen finden Sie auf unserem

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/aktuell_68735.html>