Kontakt

Lust auf Farbe! mit Antine Friedrichs

Lust auf Farbe! Es wird niemand allein gelassen - wir haben für den Herbst noch einige Plätze frei!

Das Konzept von Antine Friedrichs, bildende Künstlerin und Gerontotherapeutin, bringt Einsteiger*innen, erfahrene Künstler*innen, sowie Menschen, die von Demenz betroffen sind, mit ihren pflegenden Angehörigen zusammen.
Am 1. und 3. Montag im Monat, außer in den Schulferien, 10 - 12:30 Uhr, Anmeldung unter Tel.: 0911 / 472388.

Kunst schafft glückliche Momente

Antine Friedrichs ist sich, aufgrund Ihres langjährigen Erfahrungsschatzes im Umgang mit Menschen, die mit Demenz leben, sicher: „Kunst regt die Sinne an, öffnet die Seele und holt die Menschen aus der Isolation. Der Umgang mit leuchtenden Farben lässt den oft anstrengenden Alltag der Besucher/-innen für ein paar schöne Stunden in den Hintergrund treten. Beim Malen ist eine goldene Regel: in den Flow kommen, loslassen, entspannen, eins sein mit sich und dem Tun, eigenen Schaffensprozess positiv erleben. Ohne Leistungsdruck, ganz zwanglos! Das sind glückliche Momente, die den Teilnehmer/-innen wieder Energie geben. Auch der Austausch in lockerer Runde, bei einer Tasse Kaffee, gleich zu Beginn der Gruppenstunde, gehört dazu. Es findet Begegnung statt, Freundschaften entstehen. Gerade für pflegende Angehörige von an Demenz Betroffenen ist es besonders wichtig, Kraft zu tanken und Mut zu schöpfen. Denn jeder Tag stellt für sie eine neue Herausforderung dar.

Individuelle Bedürfnisse sind wichtig

Gemalt wird mit unterschiedlichen Materialien und Farben. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Aquarell, Pastellkreiden, Temperafarben, Papier-Collagen… Die Themen sind vielfältig und immer ganz individuell auf die einzelnen Teilnehmer/-innen in der Malgruppe abgestimmt. Anschauungsmaterial in Form von Bildern bekannter Künstler/-innen fördern darüber hinaus die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Maltechniken in der Kunst und geben zusätzlich neue inspirierende Impulse.
Da die Gruppengröße auf maximal zehn Personen beschränkt ist, gibt es die Möglichkeit jedem Einzelnen Schaffenden beratend zur Seite zu stehen, um auf die persönlichen Bedürfnisse eingehen zu können.
Eine Auswahl der mit viel Freude und Hingabe entstandenen Werke wird regelmäßig in einer Retrospektive der Öffentlichkeit präsentiert. Die Vernissage im Kulturladen Ziegelstein ist das Highlight des Jahres für alle Beteiligten. Viel Lob und Anerkennung ernten die Ausstellenden vom Publikum für ihre Bilder. Die Werkschauen sind sehr gut besucht und finden enormen Anklang.

Integrativer Malkurs mit großem Erfolg

„Das ist einfach großartig, und es zeigt, wie wichtig es ist, das Thema Kunst und Demenz aus seinem Nischendasein zu führen, hin zur Teilhabe, gerade im Bereich der Kulturangebote. Hier passiert immer noch viel zu wenig“, meint Antine Friedrichs und stellt fest: „Ein integrativer Malkurs für Menschen mit und ohne Demenz sollte keine Seltenheit darstellen, sondern ein gesellschaftlich fest verankerter Bestandteil aller kulturellen Einrichtungen sein.“ Im Kulturladen Ziegelstein ist diese Inklusion gelungen. Der Malkurs „Lust auf Farbe!“ ist seit Jahren fest im Programm integriert und hat hier ein zu Hause gefunden.

Ab 20.09.2021 beginnt wieder der Kurs "Lust auf Farbe!" von Antine Friedrichs

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/lust_auf_farbe_mit_antine_friedrichs.html>