Kontakt

Auf.Nachbars.Sofa

Auf.Nachbars.Sofa

Worum geht´s?

Die eigenen vier Wände werden zur Begegnungsstätte zwischen Menschen im Stadtteil und zur Spielstätte für Konzerte, Lesungen, Schauspiel oder ganz andere Spektakel. Euphorie trifft auf Gemütlichkeit, das Private wird öffentlich und das Öffentliche privat. Eine Veranstaltung ganz ungezwungen erleben – ohne Eintritt, ohne Kleiderzwang oder sonstige Hemmschwellen. Zusammenkommen mit Menschen aus der Nachbarschaft, sich besser kennenlernen und vernetzen. Klingt gut? Das Beste kommt erst noch: Die Art der Aufführung bestimmt ihr selbst – die Programmdirektion liegt also in euren Händen!

Wir wollen Euch! Und Eure Wohnzimmer!

Das Gemeinschaftshaus Langwasser sucht Menschen aus dem Stadtteil, die Spielstätte für die Veranstaltungsreihe „Auf.Nachbars.Sofa“ werden wollen!

Mitmachen ist ganz einfach!

Die Beteiligung ist simpel: einzige Bedingung ist eine Wohnung oder Spielstätte in Langwasser, in der abgesehen von den Künstlerinnen und Künstlern ein paar weitere Gäste Platz finden.
Das Vorführungsformat dürfen sich die Gastgebenden wünschen, sei es ein Musikkonzert eines bestimmten Genres im Wohnzimmer, eine Performance auf dem Küchentisch, eine Lesung im Badezimmer oder eine Zaubershow im Keller. Das Team ist auch für ganz neue und verrückte Ideen offen. Nach Absprache werden Datum und Uhrzeit festgelegt. Das Staatstheater Nürnberg kooperiert mit dem Projekt und wird zwei der Vorführungen von insgesamt ungefähr acht geplanten übernehmen.
Die Organisation der Veranstaltung übernehmen die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner von #LNGWSSR, die die Künstlerinnen und Künstler suchen und buchen, falls nötig, die passende Technik besorgen und zusätzliche Sitzgelegenheiten mitbringen. Außerdem gibt es Unterstützung bei der Einladung der Nachbarschaft – denn es geht auch darum, Menschen aus Langwasser kennenzulernen.

Interessierte können sich ab jetzt unter utopolis@stadt.nuernberg.de informieren und als Gastgeberin oder Gastgeber bewerben.


Hier ein kleiner Einblick, wie so eine Veranstaltung aussehen kann:

Pauline Kästner vom Staatstheater Nürnberg zu Gast Auf.Nachbars.Sofa

Bild vergrößern

Tolle Atmosphäre bei der szenischen Lesung über den "Firpo" in jedem von uns - inszeniert von Pauline Kästner (Staatstheater Nürnberg) als Gast bei Auf.Nachbars.Sofa in einem Wohnzimmer in Langwasser-Nord!

Pauline Kästner vom Staatstheater Nürnberg zu Gast Auf.Nachbars.Sofa

Zahlreiche Nachbarinnen und Nachbarn sind für dieses Erlebnis zusammengekommen!

Pauline Kästner vom Staatstheater Nürnberg zu Gast Auf.Nachbars.Sofa

So nah dran ist man sonst selten - und das macht den Charme aus!


Kooperationen und Förderpartner

Das Projekt „Auf.Nachbars.Sofa“ ist eine Veranstaltungsreihe im Rahmen von #LNGWSSR (Gemeinschaftshaus Langwasser, Amt für Kultur und Freizeit der Stadt Nürnberg) in Kooperation mit dem Wohnzimmer zur Mitte und dem Staatstheater Nürnberg.
Das Projekt #LNGWSSR wird gefördert über das Modellprogramm „Utopolis – Soziokultur im Quartier“ im Rahmen der ressortübergreifenden Strategie Soziale Stadt „Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat und der Beauftragten für Kultur und Medien.

Logoleiste Utopolis
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/sonderprojekt_lngwssr_auf_nachbars_sofa.html>