Kontakt

Auf dem Weg zur Kulturstrategie - Der Erarbeitungsprozess

Stilisierte Darstellung zum Thema Erarbeitung

Die Erarbeitung der Kulturstrategie basierte auf...

  • einem erweiterten Kulturbegriff.
  • der extern begleiteten und moderierten Prozessgestaltung durch das „Netzwerk Kulturberatung“.
  • Einbindung und Mitarbeit der städtischen, externen und freien Fachöffentlichkeit, kunst- und kulturrelevanter Akteursgruppen sowie daran anschließender Querschnittsbereiche (ca. 500 Personen/Institutionen).

Die Erarbeitung in Bildern


Warum erarbeitet eine Stadt eine Kulturstrategie?

Die Gesellschaft und damit auch Kunst und Kultur befinden sich in einem Transformationsprozess. Die Digitalisierung, der demografische Wandel, die Individualisierung und viele weitere Wandlungsprozesse bieten neue Chancen und stellen zugleich große Herausforderungen für Kultureinrichtungen, Kunstprojekte, Künstlerinnen und Kulturakteure in allen Sektoren sowie Sparten dar. Es stellt sich die Frage, wie auf diese Herausforderungen reagiert werden kann. Es gibt kein Patentrezept, keine Musterlösung. Vielmehr ist im gemeinsamen Diskurs herauszuarbeiten, wo die Reise überhaupt hingehen soll, wie alte Legitimationsmuster abgelegt und zeitgemäße Zugänge einer gesellschaftsorientierten Kulturarbeit ermöglicht werden können.
Angesichts der oben genannten Veränderungen sollen Kulturentwicklungsplanungen insbesondere die Kulturpolitik und -verwaltung dabei unterstützen, öffentliche Mittel zielorientiert und mittels Prioritäten so einzusetzen, dass sie möglichst viel bewirken und weiterhin einen Beitrag für eine vielfältige und qualitätvolle Kulturarbeit leisten.

Methoden und Verlauf

Die Erarbeitung der Kulturstrategie war als systematischer Prozess angelegt, in dem Ziele und Maßnahmen diskursiv mit Akteurinnen und Akteuren der Kunst-, Kultur- und Bildungslandschaft aus allen Sektoren und unter Einbindung der institutionalisierten Fachöffentlichkeit vor Ort entwickelt werden. Gleichzeitig wird ein wissenschaftlich fundierter sowie anwendungsorientierter Mix an verschiedenen Methoden durchgeführt.

12.-19. Juni 2017

Beauftragung der externen Agentur und Auftakttreffen der internen AG

17. Juli 2017

Treffen der internen Arbeitsgruppe

17.-26. Juli 2017

Durchführung von 24 leitfadengestützten Experteninterviews

18. Juli 2017

Auftaktsitzung des prozessbegleitenden Beirats

19. Juli – 14. August 2017

Durchführung einer Online-Befragung

11. September 2017

Treffen der internen Arbeitsgruppe mit dem Bewerbungsbüro

25. September 2017

Erster Kulturworkshop im südpunkt Nürnberg

10. Oktober 2017

Treffen der internen Arbeitsgruppe und zweite Beiratssitzung

11. Oktober 2017

Klausurtagung des Nürnberger Projektbüros des Kulturreferates

23. Oktober 2017

Zweiter Kulturworkshop im südpunkt Nürnberg

25. Oktober 2017

Sonderworkshop »Die Region im Rahmen der Nürnberger Kulturstrategie«

26. Oktober 2017

Sonderworkshop »Zusammenkunft der Kulturdirektorinnen und -direktoren«

26. Oktober 2017

Sonderworkshop »Junge Menschen gestalten Kultur«

6. November 2017

Treffen der internen Arbeitsgruppe und dritte Beiratssitzung

4. Dezember 2017

Dritter Kulturworkshop

20. Dezember 2017

Treffen der internen Arbeitsgruppe und vierte Beiratssitzung

12. Januar 2018

Treffen der internen Arbeitsgruppe

18. Januar 2018

Pressekonferenz zum Abschlussbericht der Kulturstrategie

31. Januar 2018

Beschluss der Kulturstrategie in Kulturausschuss und Stadtrat


Abschlussbericht als PDF

  • Titelseite von Band 3 <https://cms1.stadt.nuernberg.de/imperia/md/kulturreferat/dokumente/veroeffentlichungen/kulturstrategie_der_stadt_nuernberg.pdf>

Kultur-Strategie in Leichter Sprache

  • Logo Einfaches Lesen<https://cms1.stadt.nuernberg.de/internet/kulturreferat/kulturstrategie_in_leichter_sprache.html>

Cultural Strategy at a Glance

  • Stilisierte Darstellung zur Kulturstrategie auf Englisch<https://cms1.stadt.nuernberg.de/internet/kulturreferat/cultural_strategy_city_of_nuremberg.html>
URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/kulturreferat/kulturstrategie_erarbeitung_prozess.html>