Kontakt

Die Kulturstrategie der Stadt Nürnberg "kompakt"

Stilisierte Darstellung zum Thema Überblick

Wie kann Kultur in Nürnberg weiterhin der Motor gesellschaftlicher Entwicklung bleiben und unser Stadtleben aktiv gestalten? Welche Herausforderungen muss die Nürnberger Kulturlandschaft meistern, um über das Jahr 2030 hinaus attraktiv, innovativ und vielfältig zu bleiben?

Als drei zentrale Handlungsfelder wurden formuliert:

  • Grundlagen für eine "nachhaltige Kulturpolitik, Kulturentwicklung und Kulturförderung" schaffen, um auf zukünftige Herausforderungen wie den demographischen Wandel, wachsende Individualisierung und Pluralisierung der Lebensstile und die Entstehung sowie den Bedeutungsgewinn neuer Kunst- und Kulturformen zu reagieren;
  • "Diversität und Teilhabe stärken", damit alle Menschen in Nürnberg Kunst und Kultur gestalten und produzieren, wahrnehmen und konsumieren können;
  • die Frage danach, wie wir "Nürnberg neu erzählen" und sichtbar machen sowie damit verbindende, zukunftsweisende Themen für kulturelle Produktion markieren können.

Eine Strategie ist kein Kochbuch mit fertigen Rezepten, sondern liefert zunächst die Zutaten für´s Menü. Sie dient – im Sinne einer "rollenden Planung" – als Grundlage und soll in den nächsten Jahren immer wieder reflektiert, aktualisiert und angepasst und so nach und nach durch konkrete Maßnahmen umgesetzt werden.

Und so geht es los:

  • "Intensivierung des kulturpolitischen Diskurses": Wir wollen mehr miteinander reden, mit Kulturschaffenden aus Nürnberg, der Region und aus aller Welt, Politikerinnen und Politikern, Vertreterinnen und Vertretern von Jugendorganisationen oder Inklusionsexpertinnen und –experten, und gemeinsam Kulturpolitik in Nürnberg gestalten. Real und digital!
  • "Digitalisierungsstrategie für den Kulturbereich": Digitalisierung ernst nehmen bedeutet mehr als nur den Einsatz von Social Media und flächendeckende Versorgung mit WLAN, z.B. sich mit Trends wie Games und Gamification, digitalisiertem Kulturerbe oder den Chancen und Möglichkeiten digitaler Kommunikation auseinanderzusetzen.
  • "Raumleerstands- und Zwischennutzungsmanagement": Raum ist Mangelware und Lebenselixier für Kunstschaffende. Wir nehmen dies ernst und wollen gemeinsam mit Partnerinnen und Partnern Lösungen entwickeln, die Kunst- und Kulturschaffenden durch Zwischennutzungen Raum für ihre Arbeit bieten.
  • "Evaluierung und Weiterentwicklung von Kulturförderverfahren": Wir wollen die Kulturförderung auf den Prüfstand stellen: Inwiefern können Kulturschaffende bei der Antragstellung noch mehr unterstützt werden? Wen erreicht die Kulturförderung überhaupt? Welche Möglichkeiten zur Förderung gibt es für Kreative neuer zeitgenössischer Genres wie Videokunst, Street-Art oder Games?
  • "Abbau von Teilhabebarrieren und Förderung des Generationendialogs": Jede und jeder soll Kulturangebote produzieren und wahrnehmen können. Sprache, Bildungshintergrund, körperliche Einschränkungen oder Alter dürfen kein Hindernis sein. Wir wollen Kunst und Kultur als verbindendes Element unserer Stadtgesellschaft fördern und besonders den Gedanken des „Selber-Machens“ stärken.
  • "Weiterentwicklung von Erzählsträngen": Wie erzählt sich eine Stadt? Wofür stehen wir als Kulturort? Welche Bilder und Botschaften senden wir in die Welt? Die Verständigung auf zukunftsgerichtete Bilder für die Kulturstadt Nürnberg ist ein Wunsch, den alle Workshop-Teilnehmerinnen und- teilnehmer immer wieder äußerten. Daran wollen wir arbeiten.

Titelseite von Band 3

Kulturstrategie der Stadt Nürnberg als barrierefreies PDF herunterladen

Den Abschlussbericht zur Kulturstrategie erschien 2018 in den "Schriften des Kulturreferats" und steht als barrierefreier Download zur Verfügung. Der Band beinhaltet eine Zusammenfassung in Leichter Sprache und auf Englisch.

Motiv zur Kulturhauptstadtbewerbung

Kulturstrategie und Kulturhauptstadtbewerbung

Wie stehen Kulturstrategie und Kulturhauptstadtbewerbung in Zusammenhang? Welchen Beitrag leistet die Bewerbung zur Umsetzung der Kulturstrategie und wie profitiert die Bewerbung von der Langzeitstrategie?

Aufsteller zur Kulturstrategie

Kulturkonferenz am 12. Juli 2019 in Lauf

Als regionale Kooperation des Kulturreferats mit der Stadt Lauf fand am 12. Juli 2019 die erste Nürnberger Kulturkonferenz in der Laufer Kaiserburg statt. Nach dem Vernetzungstreffen im Herbst 2018 nahm die Kulturkonferenz in vier Panels gezielt den „Kulturraum“ Metropolregion und dessen gemeinsame Herausforderungen in den Blick: Diskutiert wurde zu den Themen "Industrieraum Region", Kulturelle Ermöglichungsräume, Literaturräume und Kulturförderung. Die Ergebnisse der Panels werden weiter in die Umsetzung der Kulturstrategie einfließen.

Öffentliche Sitzung des Nürnberger Stadtrats

Bericht im Kulturausschuss am 10. Mai 2019

Gut ein Jahr nach dem Beschluss des Abschlussberichts im Stadtrat wurde am 10. Mai 2019 im Kulturausschuss über erfolgte und geplante Umsetzungsschritte berichtet. Schwerpunkt waren die am 31. Januar 2018 beschlossenen Startmaßnahmen, wobei das Thema "Kulturelle Ermöglichungsräume" im Zentrum der Diskussion standen.

Teilnehmende während des Vernetzungstreffens

Vernetzungstreffen am 12. Oktober 2018 im Pellerhaus

Das Pilotprojekt eines neuen, offenen Diskursformats zur Begleitung der Umsetzung der Kulturstrategie sollte Raum für Austausch und Information und zur kritischen Debatte bieten. Etwa 120 Kulturakteurinnen und Kulturakteure folgten der Einladung und diskutierten gemeinsam über die Themen Diversität und Teilhabe, Kulturelle Ermöglichungsräume, Kulturhauptstadtbewerbung: Kunst & Handicap, Literatur und Region. Dabei stand das Thema "Vernetzung" an erster Stelle. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse des Tages sowie atmosphärische Eindrücke bietet das nachfolgende Video.

Abschlussbericht als PDF

  • Titelseite von Band 3 <https://cms1.stadt.nuernberg.de/imperia/md/kulturreferat/dokumente/veroeffentlichungen/kulturstrategie_der_stadt_nuernberg.pdf>

Kultur-Strategie in Leichter Sprache

  • Logo Einfaches Lesen<https://cms1.stadt.nuernberg.de/internet/kulturreferat/kulturstrategie_in_leichter_sprache.html>

Cultural Strategy at a Glance

  • Stilisierte Darstellung zur Kulturstrategie auf Englisch<https://cms1.stadt.nuernberg.de/internet/kulturreferat/cultural_strategy_city_of_nuremberg.html>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/kulturreferat/kulturstrategie_kompakt.html>