Kontakt

Weiterentwicklung von Kulturförderverfahren

Stilisierte Darstellung zum Thema Kulturförderung

Überprüfung von Transparenz, Erreichbarkeit und Reichweite der vorhandenen Fördermöglichkeiten für Kunst und Kultur

Maßgeblich für die Möglichkeit, Kulturförderung zu erhalten, ist für Kunst- und Kulturschaffende der Zugang zu Informationen, die eine erfolgreiche Antragstellung ermöglichen. Die Website des Kulturreferats stellt die verschiedenen Bereiche der Kulturförderung und die Möglichkeiten der persönlichen Beratung zwar ausführlich dar, kann jedoch in Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit, Barrierefreiheit und digitale Möglichkeiten der Antragstellung verbessert werden.

Das Finden von passenden Fördermöglichkeiten für die individuellen Projekte und Initiativen steht hierbei im Vordergrund; beispielsweise werden die Fördermöglichkeiten außerhalb des Kulturreferats noch nicht ausreichend sichtbar, so dass Projekte und Initiativen, die in Bereichen eines erweiterten Kulturbegriffs verortet sind, nur selten Förderanträge stellen.

Zum Abbau von Teilhabebarrieren in der Produktion von Kunst und Kultur wurde in Zusammenhang mit der Kulturförderung zunächst mit der Umsetzung kurzfristig möglicher Einzelmaßnahmen begonnen.

Neue Möglichkeiten für mehrsprachige und barrierefreie Informationen

Mit dem Umzug der Website nuernbergkultur.de auf den städtischen Server geht eine Verbesserung der technischen Möglichkeiten für eine an Mehrsprachigkeit und Barrierefreiheit orientierte Darstellung der relevanten Informationen einher.

Sammlung der häufigsten Fragen zur Antragstellung (FAQs)

Um die Antragstellung selbst zu erleichtern, wurde zudem eine Arbeitsgruppe aus Vertretungen der freien Kulturszene gegründet, die sich mit der Sammlung und Beantwortung der häufigsten Fragen zur Antragstellung (FAQs) befasst.

Zusätzliche Fördermöglichkeiten im Rahmen der Kulturhauptstadtbewerbung

Die vorhandenen Fördermöglichkeiten der kommunalen Kulturförderung wurden 2018 und 2019 im Rahmen der Kulturhauptstadtbewerbung durch den Open Call und den Schulwettbewerb „bE U – share democracy“ ergänzt.

Wie geht es weiter?

Kriterien, Schwerpunkte und Zielsetzungen für eine Weiterentwicklung der Fördermöglichkeiten mit Kulturbezug sollen nach Einrichtung einer referatsübergreifenden Fokusgruppe von dieser erarbeitet werden. In Hinblick auf die zunehmende Bedeutung der Metropolregion Nürnberg als Einzugs- und Wirkungsgebiet der regionalen Kunst- und Kulturszene können in einem zweiten Schritt auch regionale Förderstrukturen einbezogen werden.

Aktuell kooperiert das Kulturreferat mit dem Urban Lab Nürnberg: Dieses greift im Rahmen des von der Nationalen Stadtentwicklungspolitik geförderten Projekts "Quartier U1 - Stadt gemeinsam selbermachen" die Frage nach einer zeitgemäßen Form von Kulturförderung auf und entwickelt eigene Kriterien und Vergabemodelle, schafft also Experimentierräume für neue Ansätze und Visionen. Die Ergebnisse und Erkenntnisse können in die Weiterentwicklung der kommunalen Förderstrukturen einfließen.


Partnerinstitutionen und Aktivitäten

Stilisierte Darstellung zum Thema Förderung

Kulturförderung

Aufgabe und Ziel der kommunalen Kulturpolitik ist es, Rahmenbedingungen für Kunst und Kultur zu schaffen. Die städtische Kulturförderung ist ein Teil dieser Rahmenbedingungen.

Grafik Open Call

Open Call

Stell dir vor, Du hast eine Idee. Eine Idee, die Deine Stadt verändert. Eine Idee, die Europa lebt. Eine Idee, die Geschichte erfahrbar macht. Zeig uns Deine Idee und stimme für die Ideen Anderer ab. 10 Ideen werden Realität.

Logo des Urban Lab

Urban Lab Nürnberg

Das Urban Lab hat sich mit der Zielstellung gegründet, Bürgerinnen und Bürger dafür zu begeistern, ihre Stadt selbst zu gestalten. Die Initiative widmet sich der Erprobung von Commoning-Formaten in der Stadt, dem handwerklichen Selbermachen und Gestalten sowie der Projektbegleitung anderer Initiativen.

Fassade der Kunsthalle Nürnberg.

Atelierförderung

Die Atelierförderung ist Teil der kommunalen Förderung freier Kulturarbeit. Sie dient einer anteiligen Finanzierung von Ateliers und Werkstätten im Bereich der Bildenden Kunst mit dem Ziel, im Stadtgebiet Nürnberg Orte für die Produktion von Kunst zu unterhalten.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/kulturreferat/kulturstrategie_umsetzung_201819_kulturfoerderung.html>