Kontakt

Die Straße der Menschenrechte feiert 25. Jubiläum

Die Straße der Menschenrechte feiert 25. Jubiläum

Obwohl sich das Wetter an diesem Dienstag nicht von seiner besten Seite zeigte, fanden sich mehrere Hundert Menschen am frühen Abend in der Straße der Menschenrechte ein, um an der Geburtstagsaktion teilzunehmen und damit zu zeigen, wie wichtig ihnen dieses Kunstwerk ist und welch hohen symbolischen Wert es für die Stadt Nürnberg hat. Auch Oberbürgermeister Dr. Maly betonte in seiner Rede, dass die Säulen des israelischen Künstlers Dani Karavan nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken sind und Ausdruck des Wandels einer Stadt sind, die sich getraut hat, ihre teils dunkle Vergangenheit aufzuarbeiten und offen für Menschenrechte einzustehen. Der stellvertretende Leiter des Germanischen Nationalmuseums Herr Dr. Daniel Hess verdeutlichte außerdem, dass die Wahrung und Verteidigung der Menschenrechte in zahlreichen Regionen der Welt leider nicht selbstverständlich sind und es deshalb umso wichtiger sei, sich für diese einzusetzen.
Dass Nürnberg bunt, vielfältig und tolerant ist, kam auf dem gemeinsamen Gruppenfoto zum Ausdruck, das alle Teilnehmenden mit hochgehaltenen, zueinander verbundenen Tüchern zeigt.
Nachdem zahlreiche Chöre der Stadt Nürnberg unter Leitung des Dirigenten Matthias Stubenvoll den 1. Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte angestimmt hatten, stiegen auch die restlichen Bürgerinnen und Bürger in den zweistimmigen Kanon mit ein. Auch ein Geburtstagsständchen durfte selbstverständlich nicht fehlen. Der israelische Künstler Dani Karavan betrat die Bühne sichtlich gerührt, sang ebenfalls gemeinsam mit seiner Tochter und zog es vor, die Säulen für sich selbst sprechen zu lassen. Passend zur Mehrsprachigkeit der auf den 27 Säulen eingravierten Artikeln der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, ertönte das Geburtstagslied nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Hebräisch.
Abgerundet wurde die Feier mit einem riesigen Geburtstagskuchen sowie Brezeln und Getränken.

Straße der Menschenrechte 25. Jubiläum

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/aktuell_57667.html>