Kontakt

Handlungsprogramm gegen Rechtsextremismus

Die Arbeitsgrundlage der „Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg“ bildet ein Handlungsprogramm, das in einer ersten Fassung vorliegt und zehn Handlungsfelder mit Vorschlägen für kommunale und zivilgesellschaftliche Aktivitäten enthält.

Dabei spielt die Präventionsarbeit eine besonders wichtige Rolle, um dem Einfluss des menschenverachtenden Gedankenguts der Rechtsextremisten in jeder einzelnen Gemeinde der Metropolregion als auch durch gemeinsame Aktivitäten des Netzwerkes erfolgversprechend entgegenzuwirken.

Der Nürnberger Stadtrat beschloss am 27. Mai 2009 der Allianz beizutreten und dessen Handlungsprogramm für die kommunalen Maßnahmen zu übernehmen.

Mehr zum Thema

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/handlungsprogramm.html>