Kontakt

LSBTI*-Rechte sind Menschenrechte – überall!

* Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle

Am 29. September 2013 verleiht die Stadt Nürnberg zum zehnten Mal den Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis. Diesjährige Preisträgerin ist die ugandische Menschenrechtsaktivistin Kasha Jacqueline Nabagesera, die für ihr langjähriges Engagement für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender (LSBT) ausgezeichnet wird.

Die Entscheidung der Jury, mit der Wahl der Preisträgerin die weltweite Diskriminierung von LSBT-Personen sichtbar zu machen, ist ein Meilenstein und ein starkes politisches Signal: Homophobie ist ein Menschenrechtsthema, weltweit. Es braucht internationale Öffentlichkeit und eine starke Anwaltschaft.

Genau dies ist das Anliegen der internationalen Konferenz, „LSBTI-Rechte sind Menschenrechte – überall“, die unmittelbar vor der Menschenrechtspreisverleihung am 27. und 28. September 2013 dazu in Nürnberg stattfindet.

Im Mittelpunkt der zweitägigen Konferenz steht die Umsetzung der Rechte von LSBTI in Europa und Deutschland. Nicht nur de jure, sondern insbesondere de facto, da auch hier Ausgrenzung, Diskriminierung und Gewalterfahrung zur Lebenswirklichkeit gehören.
Die Konferenz, die zusammen mit namhaften Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik, Verbänden und Zivilgesellschaft, das Thema „Homophobie“ auf die internationale Agenda setzen will, versteht sich ausdrücklich als breit angelegte Plattform des Mitdenkens und Mitsprechens aller Teilnehmenden.

Denn um aus der Steilvorlage der Juryentscheidung eine politische und gesellschaftliche Dynamik hin zu mehr Gleichstellung und Antidiskriminierung zu entwickeln, braucht es starke Beteiligungen und einen Schulterschluss aller Engagierten.

Dazu lädt der Veranstalterkreis der Konferenz – das Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg, die Akademie CPH und das Nürnberger Menschenrechtszentrum e.V. – herzlich ein.

Tagungsort

Caritas-Pirckheimer-Haus

Königstraße 64

90402 Nürnberg

Tagungsgebühr und Anmeldung

Der Tagungsbeitrag beträgt 25 € (15 € ermäßigt). Im Beitrag enthalten sind Essen und Getränke.

Telefon: 09 11 / 2346-123

<<>>
<http://www.cph-nuernberg.de/veranstaltungen>

Weitere Informationen

Frau Burmann

Telefon: 09 11 / 2346-117

<burmann@cph-nuernberg.de>
URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/konferenz2013.html>