Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Frühförderung und Förderklasse

Die Frühförderung und Förderklasse ist ein spezielles Angebot an bayerischen Sing- und Musikschulen. Schülerinnen und Schüler, die in herausragender Weise Begabung, Fleiß und Interesse zeigen, können in dieser Musikschulabteilung mit kostenfreien, zusätzlichen Unterrichtseinheiten auf ihren Instrumenten, in Musiktheorie und im Ensemblespiel gefördert werden. Die Förderklasse dient speziell auch zur Vorbereitung auf ein Musikstudium. Besondere Aktivitäten wie die Teilnahme an den Wettbewerben „Jugend musiziert“ oder regelmäßige Auftritte im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen der Musikschule werden von den geförderten Schülerinnen und Schülern auch unter Mitwirkung in anspruchsvoller Kammermusik erwartet.

Frühförderung

Bei der Frühförderung gibt es nach unten hin keine Altersbeschränkung. Kinder können bis zur Beendigung der fünften Jahrgangsstufe an einer allgemeinbildenden Schule in der Frühförderung bleiben. Eintrittsvoraussetzung in die Frühförderklasse ist das erfolgreiche Bestehen der Aufnahmeprüfung vor der D3 Prüfungskommission der freiwilligen Leistungsprüfung mit dem Vorspiel eines Werkes, das dem Schwierigkeitsgrad der Literaturanforderungen auf D2 Niveau entspricht. Die Anmeldung erfolgt über ein Formular über die Schulleitung.

Die Kinder werden dahingehend gefördert, dass sie 45 Minuten Einzelunterricht auf ihrem Hauptfachinstrument bekommen und zusätzlich noch 30 Minuten Einzelunterricht auf einem von ihnen gewählten Nebenfachinstrument. Dazu ist es unser ausdrücklicher Wunsch, dass sie in unseren Ensembles mitspielen oder singen und den Theorieunterricht besuchen. Der Besuch des Theorieunterrichtes wird dringend empfohlen, da dann ein nahtloser Übergang in die Förderklasse erfolgen kann.

Förderklasse

In die Förderklasse können Schüler bis zu ihrem Abschluss an einer allgemeinbildenden Schule aufgenommen werden. Eintrittsvoraussetzung ist das erfolgreiche Bestehen der D2 Prüfung im Hauptfachinstrument und in Theorie. Die Aufnahme erfolgt auf Antrag der Eltern, über eine Aufnahme des Schülers in die Förderklasse entscheidet dann die Schulleitung.

Die Kinder werden dahingehend gefördert, dass sie 60 Minuten Einzelunterricht auf ihrem Hauptfachinstrument bekommen und zusätzlich 30 Minuten auf einem Nebenfachinstrument. Der Besuch des Theorieunterrichts ist verpflichtend und die Belegung eines Ensembles ab dem dritten Jahr Förderklasse ebenfalls. Während der Zeit in der Förderklasse müssen in einem vom Verband festgelegten Schema zu verschiedenen Zeitpunkten Prüfungen abgelegt werden, wie z.B. eine D1 und D2 Prüfung auf dem Nebenfachinstrument oder auch die D3 Theorieprüfung und die praktische D3 Prüfung auf dem Hauptfachinstrument.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/musikschule/sva.html>