Kontakt

Großes Interesse am Kulturhauptstadt-Tag

Mehr als 200 Menschen haben am Kulturhauptstadt-Tag am 25. November 2017 über die Nürnberger Bewerbung nachgedacht, diskutiert und ihre Ideen eingebracht. Das Bewerbungsteam wird die Beiträge auswerten und in die Bewerbung einfließen lassen. Außerdem wurden bei der Veranstaltung die nächsten Beteiligungsformate angekündigt.

Nach der Eröffnung des Events unter dem Motto "Let's Think!" durch OB Maly und Kulturreferentin Lehner informierte die Stadtspitze die Teilnehmer über den aktuellen Stand der Bewerbung. Ratschläge aus erster Hand hatte Kulturhauptstadt-Expertin Aslı Sevindim für Gäste und Gastgeber. Einer der Tipps der Künstlerischen Direktorin von Ruhr.2010 lautete, man dürfe "auch mal größer denken und träumen". Im Kern gehe es laut Sevindim um die Frage, "Was liebst du so sehr an Nürnberg, dass du willst, dass auch andere es entdecken?"

Ab Mittag standen die Bürger im Mittelpunkt der Veranstaltung. In Themenworkshops äußerten sie ihre Meinungen, Ideen und Wünsche zu den sieben Denklinien "Migration, Heimat, Diversity", "Digitalisierung des Alltags", "Europa – Quo vadis?", "Zukunft der Arbeit", "Zukunftsgerichtete Erinnerungskultur", "Stadtraum und Lebensqualität" sowie "Nürnberg und die Europäische Kulturgeschichte". Im Plenum stellten Vertreter der Gruppen ihre Ergebnisse vor und hielten sie schriftlich fest. Neben vielen spannenden Ideen wurde sowohl von der Stadtspitze als auch von den Teilnehmern die Bedeutung der jüngeren Generationen und speziell der Kinder betont. Außerdem sollen das Umland und die Metropolregion mit in die Bewerbung einbezogen werden.

Fotos vom Kulturhauptstadt-Tag

Für die Bürger gibt es neben der Postkartenaktion zu den "Kulturhauptfragen" bald weitere Möglichkeiten, sich zu beteiligen: Die Gesprächsrunde "Let's Talk" mit Kulturhauptstadt-Experten geht weiter und im Februar steht ein Werkstattgespräch im Veranstaltungskalender.


Außerdem interessant:

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/n2025/kulturhauptstadttag.html>