Kontakt

Sa. 3. Juli 2021, 15 Uhr: Fredrik Vahle (Familienkonzert)

Ein Ticket gilt für ein (Schlauch-)Boot, Kanu, Kajak o.ä. inkl. max. 2 Insassen.
Bitte eigenes Schwimmgefährt mitbringen, es gibt keinen Bootsverleih.

Das gute Gewissen des Kinderliedes

Wer Kinder hat, kennt sie. Wer keine hat auch. Entweder, weil Fredrik Vahles Lieder in dieser Sekunde aus dem Kinderzimmer tönen, in dem der Nachwuchs zu „Anne Kaffekanne“ mit dem Besenstil wild ums Bett hopst (vielleicht sollten Sie besser mal nachsehen) oder weil man die Ohrwürmer für kleine Gehörgänge selbst früher im Kindergarten oder mit Mama und Papa gesungen hat. „Guckt, die Katze tanzt alleine, tanzt und tanzt auf einem Bein…“

Die Kinderlieder des heute 79-Jährigen sind in vielerlei Hinsicht einzigartig. Zum einen, weil sie kein Alter kennen, zeit- und mühelos über Generationen hinweg klingen. Zum anderen, weil sie mit Tempowechseln, Dissonanzen und politischen Botschaften auf wundersame Weise aus der Reihe tanzen. Abseits des Kinderlieder-Mainstreams einen eigenen unangepassten Standard definieren. Gerechtigkeit, Freiheit und Selbstbestimmung sind Themen die Vahle umtreiben, ihn zum Sich-Einmischen antreiben. Er selbst beschreibt sich als so etwas wie einen nachdenklichen, kulturellen Aktivisten mit einem starken Spieltrieb. Bei einer Demonstration gegen die Rodung eines Waldes singt er zum Beispiel: „Da war ein Wald / der sollte weg / für ein Raketenlager / die Leute schützen Baum für Baum / so war es schwer ihn umzuhau’n / so machten sie auch andern Mut / und das ist gut.“

Fredrik Vahle hat viel Witz, ein großes Herz und einen klugen Verstand. Er promovierte in Soziolinguistik, unterrichtet immer mal wieder als Dozent an der Uni Gießen, schreibt Bücher. Welchen Stellenwert seine Kunst besitzt, belegt nicht nur die Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande für seine Verdienste in der Entwicklung des neuen Kinderliedes, sondern auch ein 2019 erschienenes Hommage-Album mit dem Titel „Zugabe“. Namhafte Kollegen aus diversen Genres der Musikbranche verneigen sich darauf vor dem bescheidenen Liedsänger, unter ihnen Max Mutzke, Heinz Rudolf Kunze, Wigald Boning & Roberto Di Gioia, De-Phazz, Deine Freunde, Erdmöbel, Stoppok & Fjarill sowie Kai & Funky von Ton Steine Scherben mit dem Nürnberger Gymmick. Diese Huldigung vor dem Meister des Kinderliedes, der von Emanzipation, Umweltzerstörung und Krieg, aber auch von Freundschaft und viel Lebensfreude singt, beweist einmal mehr: Selten waren Fredrik Vahle und seine Texte so aktuell und gefragt wie heute.

Bühnenpflanzen mit freundlicher Unterstützung von Blumen Kuhn Floraldesign


Preise: € 20,- pro (Schlauch)-Boot, Kanu... inkl. max. 2 Insassen zzgl. VVK-Gebühren
Ort: Dutzendteich, Nürnberg
Veranstalter: Projektbüro im Geschäftsbereich Kultur der Stadt Nürnberg

Wichtig:

- Es gibt keinen Bootsverleih seitens des Veranstalters!
- Bitte bringen Sie Ihr eigenes (Schlauch)-Boot, Kanu, Kajak o.ä. mit!
- Ein Ticket gilt für EIN (Schlauch)-Boot, Kanu, Kajak o.ä. inkl. max. ZWEI Insassen.
- Nutzen Sie NUR die Anlegestelle, die auf Ihrem Ticket ausgewiesen ist.
- Es gelten die bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/nuernbergkultur/aktuell_72173.html>