Kontakt

Kurzzeitkennzeichen


Der Antrag auf Erteilung eines Kurzzeitkennzeichens kann bei der örtlich oder bei der für den Standort zuständigen Zulassungsbehörde gestellt werden.
Der Standort des Fahrzeuges ist glaubhaft zu machen (Kaufvertrag, alte Fahrzeugpapiere mit Anschrift des Vorhalters).

Kurzzeitkennzeichen werden für ein konkretes Fahrzeug für

  • Prüfungsfahrten
  • Überführungsfahrten
  • Fahrten zur Werkstatt
  • Fahrten zur Zulassungsbehörde
  • Probefahrten

innerhalb Deutschlands verwendet. Umgangssprachlich werden sie auch „Überführungskennzeichen“ genannt.

Hinweis

Das Fahrzeug muss abgemeldet sein.


Das Kurzzeitkennzeichen besteht aus dem „N“ für Nürnberg, dazu eine Zahlenkombination mit 6 Zahlen, Beispiel: N – 040123.
Das Kennzeichen ist höchstens fünf Tage gültig.
Die Dauer der Gültigkeit wird am rechten Rand des Kennzeichens dargestellt.

Wenn Sie ein Kurzzeitkennzeichen beantragen möchten, bringen Sie bitte Folgendes mit:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVb) speziell für Kurzzeitkennzeichen
  • Weitere Unterlagen:

Falls Sie das Kurzzeitkennzeichen durch einen Dritten beantragen und abholen lassen möchten, muss dieser zusätzlich Ihre Vollmacht und den eigenen Ausweis mitbringen.

Hinweis

Ein Kurzzeitkennzeichen ist personengebunden und darf anderen Personen nicht zur Nutzung überlassen werden.


Gebühren

Zuteilung Kurzzeitkennzeichen

13,10 €

Zusätzliche Kosten

Zusätzlich fallen Kosten für die Anfertigung der Kennzeichenschilder /des Kennzeichens an, welche von einem unserer Schilderhersteller angefertigt werden müssen.


Wenn Sie das Kurzzeitkennzeichen für ein Kraftfahrzeug Ihrer Firma beantragen möchten, bringen Sie bitte zusätzlich mit:

  • Handelsregisterauszug (bei ausländischen Handelsregisterauszügen bitte eine amtliche Übersetzung beifügen)
  • zusätzlich eine Gewerbeanmeldung (wenn die Firmenadresse im Handelsregisterauszug nicht enthalten ist)
  • Adressnachweis (z.B. einen Steuerbescheid oder eine sonstige amtliche Bescheinigung)

Soll das Kurzzeitkennzeichen auf die Geschäftsadresse eines Gewerbetreibenden oder Selbständigen zugelassen werden, ist eine Gewerbeanmeldung oder ein amtlicher Nachweis über die Adresse (z.B. Steuerbescheid, Krankenkassenzulassung, Eintrag bei der Rechtsanwaltskammer) vorzulegen.


Stadt Nürnberg
Ordnungsamt
Abteilung Kraftfahrzeugzulassung

(Kraftfahrzeug-Zulassungsbehörde)

Großreuther Straße 115 b

90425 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31 - 0

Telefax: 09 11 / 2 31 - 40 69

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=29096>

Hinweis:

Ihre Zulassungsangelegenheiten können Sie auch in den Bürgerämtern Ost oder Süd erledigen.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/ordnungsamt/kurzzeitkennzeichen.html>